Swisscom 16.03.2022, 10:25 Uhr

Swisscom lanciert Filter für SMS-Spam

Phishing-Versuche per SMS werden zunehmend populär. Provider Swisscom lanciert nun einen Filter, der solche Textnachrichten abfängt, bevor sie den Empfänger erreichen.
(Quelle: Swisscom)
Paket-Abholeinladungen, Empfangsbestätigungen, vermeintliche Mailbox-Nachrichten – cyberkriminelles Phishing, bei dem der Raub von Daten im Zentrum steht, hat sich unlängst auch auf das Mobiltelefon ausgebreitet. Smishing nennt sich dieses Phänomen. 
Die Swisscom hat heute via Medienmitteilung darüber informiert, dass ein neuer Filter lanciert wurde, der eingehende SMS-Nachrichten auf betrügerische, gefährliche und unerwünschte Links überprüft. Solche Nachrichten werden automatisch blockiert, wie der Provider verlauten lässt. Derzeit ist der Filter automatisch aktiviert, soll aber zu einem späteren Zeitpunkt im Nutzerkonto selbständig an- und abgeschaltet werden können. 
Der Filter steht allen Pre- und Postpaid Abokunden von Swisscom, M-Budget Mobile, Wingo und Coop Mobile zur Verfügung.
Hinweis:  Da eine klassische SMS über die Telefonverbindung empfangen wird, ist davon auszugehen, dass der Filter «nur» hier greift, nicht also z.B. bei WhatsApp-Nachrichten, die über das Datennetz versendet werden.



Kommentare

Avatar
crazyhousi
16.03.2022
Aber bravo!