News 20.04.2016, 08:53 Uhr

YouTube führt 360-Grad-Live-Streaming ein

YouTube setzt auf neue Technologie, um mehr Zuschauer zu erreichen: Mit 360-Grad-Live-Streams und Raumklang sollen Videos ein intensiveres, lebensechteres Erlebnis bieten.
Ab sofort unterstützt YouTube 360-Grad-Live-Streaming auf seinem Dienst. Videomacher, die über die entsprechende Technik verfügen, können ihre Live-Streams dementsprechend aufwerten. Die 360-Grad-Live-Streams erscheinen auf allen Geräten, egal ob stationärer Computer, Tablet, iOS oder Android, so das Unternehmen im offiziellen YouTube-Blog.
Nutzen Sie beispielsweise Ihr Smartphone, können Sie die Live-Übertragung mittels Drehen und Schwenken aus mehreren Winkeln betrachten. Mit der Funktion beabsichtigt YouTube natürlich vor allem auch, Zuschauer an Sport- und Live-Shows immersiver mit VR-Brillen eintauchen zu lassen. Hierfür eignet sich etwa eine Gear-VR-Brille von Samsung oder die Google Cardboard. Wie üblich sieht man bei einem 360-Grad-Video unten ein Cardboard-Symbol, mit dem man das Video im VR-Modus starten kann.
Gleichzeitig bringt der Videodienst auch «Spatial Audio». Der räumliche Sound soll die Videos lebensechter machen. Das Feature ist allerdings zunächst nur für On-Demand-Videos verfügbar und kann nur auf Android Smartphones mit Kopfhörern genossen werden.
Für Videomacher dürfte ausserdem interessant sein, dass YouTube an verschiedenen Locations seine YouTube Studios öffnet, damit Interessenten, die nicht über die nötige Hardware verfügen, die Technologie ausprobieren und erlernen können. 

Autor(in) Simon Gröflin


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.