Gerüchte 30.06.2022, 12:10 Uhr

Samsung Galaxy Watch 5 Leaks – das wissen wir

Diverse Leaks sprechen von einem Pro-Modell und es ist gar von einem «Monsterakku» die Rede. Welche Versionen der Galaxy Watch 5 im August von Samsung dann wirklich angekündigt werden – es bleibt spannend.
Wann kommt der Nachfolger der Galaxy Watch4?
(Quelle: cma/PCtipp.ch)
Zwar hat Samsung bisher keine Details zur kommenden Galaxy Watch verkündet, aber durch Gerüchte und diverse Leaks ist schon einiges bekannt. PCtipp hat die Informationen zusammengetragen.
Bei der Galaxy Watch4 switchte Samsung von seinem hauseigenen Betriebssystem Tizen zu Wear OS (One UI by Samsung). Es ist anzunehmen, dass das Nachfolgemodell auch mit Wear OS laufen wird.

Kommt ein Pro-Modell?

Das Team von «Galaxy Club» hat Codenamen für die Galaxy Watch 5 entdeckt. Diesem niederländischen Bericht zufolge läuft die Smartwatch unter dem Spitznamen «Heart» (Herz).
Ein Gerücht besagt ausserdem, dass es eine Pro-Version geben wird. Ob das stimmt, ist unklar, doch auch «Galaxy Club» hat nun in den Codenamen Hinweise darauf gefunden, dass ein Pro-Modell entwickelt wird. Das Galaxy-Club-Team fand drei Versionen unter dem Codenamen «Heart»: Heart-S (40 oder 42 mm), Heart-L (44 oder 46 mm) und Heart-Pro. Dem Bericht zufolge soll es diese Version nur in einer Grösse geben.

Wird es einen «Monsterakku» haben?

SamMobile hat einen Zulassungsantrag für einen Akku mit grösserer Kapazität entdeckt. Dieser Akku soll im SM-R900-Modell zu finden sein. Angeblich soll diese die bestehenden 40-mm-Version der Galaxy Watch4 ersetzen. Der neue Akku soll eine Kapazität von 276 mAh besitzen. Zum Vergleich: Die Galaxy Watch4 (40-mm-Version) besitzt einen 247-mAh-Akku.
Laut diesem Artikel von SamMobile könnte Samsung sogar an einem «Monsterakku» arbeiten. Dieser soll mit dem Pro-Modell kommen. Und zwar soll die Pro-Version einen 572-mAh-Akku spendiert bekommen. Das wäre in der Tat ein ordentliches Update für die Akkulaufzeit. Dies sollen die Specs der erwähnten Zertifizierung zeigen.
Zum Vergleich: Die beiden grösseren Varianten der Galaxy Watch4 (Classic) besitzen einen 361-mAh-Akku. Wenn das Gerücht stimmen sollte, wäre das eine höhere Akkukapazität von nicht ganz 60 Prozent.
Wir werden sehen, ob und wie dies stimmt bzw. wie Samsung es hinbekommt, diesen grösseren Akku in ein Gehäuse zu verbauen, das nicht allzu viel grösser wird. Aber da die Autorin von der Akkulaufzeit der Galaxy Watch4 (BT-Version) nicht so ganz überzeugt war, wäre dies eine wünschenswerte Neuigkeit.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.