Bugfix 27.08.2021, 09:00 Uhr

Microsoft behebt Problem mit Windows-10-Update-Funktion

Bei einigen Windows-10-Anwendern konnte nach der Installation der Updates KB5003214  und KB5003690 keine neuen Updates installiert werden. Microsoft hat das Problem behoben.
(Quelle: Pixabay)
Bei einigen Windows-10-Geräten trat nach dem Installieren der Updates KB5003214 (25. Mai 2021) oder KB5003690 (21. Juni 2021) das Problem auf, dass keine weiteren Updates installiert werden konnten, wie beispielsweise KB5004945 (6. Juli 2021) oder höher. Die Betroffenen erhielten die Fehlermeldung: «PSFX_E_MATCHING_BINARY_MISSING», wie Microsoft in einem Support-Dokument schreibt. Demzufolge konnten die beiden Updates KB5003214 und KB5003690 auch nicht mehr deinstalliert werden.
Microsoft hat nun einen Bugfix veröffentlicht. Ein Update mit der Kennung KB5005932 soll das Problem beheben. Dieses Update bietet eine Kompatibilitätskorrektur für Windows-Setup in Windows Version 2004, 20H2 und 21H1. «Mit diesem Kompatibilitätsfix kann ein In-Place-Upgrade auf Geräten ausgeführt werden, die die Installation des neuesten kumulativen Updates (LCU) nicht abschliessen können», heisst es im Support-Dokument weiter. Die Problembehebung ist also für jene Nutzerinnen und Nutzer gedacht, die Probleme bei der Installation von neueren Updates hatten.
Bei ARM64-Geräten ist ein In-Place-Upgrade nur erfolgreich, wenn KB5005932 bereits installiert wurde. So überprüfen Sie, ob KB 5005932 installiert wurde: Einstellungen > Update und Sicherheit > Windows Update > Updateverlauf anzeigen.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.