Microsoft 16.11.2021, 10:21 Uhr

Windows 11 SE angekündigt

Microsoft hat eine neue Version von Windows 11 angekündigt, die sich an Studenten und Schulen richtet und zusammen mit günstigen Laptops zur Alternative für Chromebooks werden soll. Der Start soll in den USA, UK, Kanada und Japan noch in diesem Jahr erfolgen.
(Quelle: Microsoft.com)
Nachdem Microsoft mit dem S-Mode für Windows 10, welcher das Betriebssystem im Wesentlichen auf Apps aus dem Microsoft Store beschränkte, gescheitert ist, startet das Unternehmen mit Windows 11 SE einen neuen Angriff auf Googles Chrome OS und die preisgünstigen Chromebooks, auf denen es läuft. Grösstes Problem bei Windows 10 S: Im Microsoft Store waren nicht genügend Apps verfügbar, um Windows-S-Rechner sinnvoll zu nutzen.
Dieses Manko will Microsoft bei Windows 11 SE ausmerzen: Obwohl Windows 11 SE für Microsoft Edge, Office und die Cloud-basierten Dienste von Microsoft optimiert ist, soll es nicht nur auf Microsoft-Apps beschränkt sein. Auch Apps von Drittanbietern sollen darauf laufen, darunter Zoom und Chrome. Microsoft will den Schulen die Wahl lassen, was für sie am besten funktioniert. Die IT-Administratoren der Schulen entscheiden, welche Apps installiert werden, und die Geräte können so verwaltet werden, dass sie ausserhalb der Unterrichtszeit aktualisiert werden. Windows 11 SE soll nur auf preisgünstigen Laptops verfügbar sein, die an Schulen verkauft werden. Neben Anbietern wie Acer, Asus, Dell, Dynabook, Fujitsu, HP, JK-IP, Lenovo und Positivo will auch Microsoft ein eigenes Surface Laptop SE anbieten (siehe untenstehendes Video). Im Gespräch ist derzeit ein Basispreis von 249 US-Dollar. Microsoft spricht davon, dass Windows-11-SE-Laptops noch im Laufe dieses Jahres in Bildungseinrichtungen in den USA, UK, Kanada und Japan erhältlich sein werden.

Bernhard Lauer
Autor(in) Bernhard Lauer


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.