News 26.05.2006, 12:15 Uhr

Microsoft frischt Windows Live Local auf

Der Online-Kartendienst des Softwareriesen ist um eine ganze Reihe neuer Funktionen erweitert worden.
Unter dem Namen Windows Live Local [1] bietet Microsoft einen ähnlichen Dienst wie Google Maps [2] an. Auch dieser beinhaltet einen Routenplaner und ermöglicht es, Orte wahlweise auf einer Strassenkarte oder hoch aufgelösten Satellitenbildern zu suchen. Die neuste Version des Microsoft-Kartendienstes bringt mehrere Erweiterungen: So zeigt der Service nun auch Verkehrs- und Staumeldungen an, jedoch nur für die USA. Lieblingsorte lassen sich in einer Kollektion speichern und an Freunde verschicken. Ausserdem hat der Windows-Konzern den Dienst mit dem Windows Live Messenger und dem Mail-Programm Outlook verknüpft. So lassen sich Karten direkt in Outlook suchen und ausdrucken. Für diese Funktion wird ein kostenloses Plug-In benötigt, das bei Microsoft heruntergeladen werden kann [3].


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.