News 05.02.2015, 09:55 Uhr

Windows 10: erste Eindrücke

Wir haben die aktuelle Technical Preview von Windows 10 ausprobiert und stellen die Neuerungen vor.
Kurz nachdem Microsoft vor zwei Wochen Windows 10 erstmals ausführlich der Öffentlichkeit vorstellte, wurde auch eine neue Vorschauversion veröffentlicht. Wir haben uns die aktuelle Technical Preview (Build 9926) angeschaut und stellen die Neuerungen in der nachfolgenden Bildergalerie vor.
Windows 10 soll noch in diesem Jahr erscheinen und während eines Jahres als Gratis-Update für Besitzer von Windows 7/8 verfügbar sein.
Die aktuelle Technical Preview können Sie hier als ISO-File herunterladen. Achtung: Es handelt sich um eine frühe und noch fehlerhafte Vorschauversion. Die Installation auf einem produktiven System wird nicht empfohlen. Die Technical Preview ist für Experten und versierte Nutzer gedacht.
Unser Eindruck bisher: Microsoft ist auf dem richtigen Weg. Nicht alles an Windows 8 war schlecht, vieles aber unglücklich gelöst. Mit Windows 10 will Microsoft sinnvolle Neuerungen mit Altbewährtem verbinden, was der richtige Ansatz zu sein scheint. Für klassische Desktop-Anwender wendet sich mit Windows 10 vieles zum Besseren. Dennoch muss Microsoft aufpassen, dass man den Weg konsequent geht und die erneuten Richtungsänderungen nicht zu neuen Inkonsistenzen am UI führen. Die Charms-Leiste soll weg? Okay, dann aber bitte richtig.
Abgesehen davon zeigt Microsoft mit Neuerungen wie Cortana oder Project Spartan, dass nach wie vor einiges an Innovationskraft in Redmond vorhanden ist. Wir sind gespannt auf das fertige Windows 10!

Bildergalerie
Den Startbildschirm gibt es immer noch, er stellt aber quasi einfach ein vergrössertes Startmenü dar. Windows 10 zeigt auf Tablets automatisch den Startbildschirm, während auf Desktop-PCs das Startmenü angezeigt wird. Wer will, kann auch manuell wechseln. Dank des neuen Features «Continuum» wechselt Windows 10 automatisch zwischen Tablet- und Desktop-Modus, wenn beispielsweise bei einem Convertible die Tastatur angesteckt wird. Die Taskleiste wird übrigens neu permanent angezeigt, auch auf dem Startbildschirm



Kommentare

Avatar
Hannes Weber
05.02.2015
Hallo satsurfer Natürlich ist die Version noch nicht stabil - es ist ja auch eine frühe Vorschauversion (daher der Name Technical Preview). Dabei geht es darum, einen Vorgeschmack auf Designänderungen zu geben und das Betriebssystem zusammen mit der Community zu optimieren und Fehler zu beseitigen. Wie geschrieben ist die Technical Preview für Experten gedacht und sollte nicht auf produktiven Systemen installiert werden.

Avatar
Gaby Salvisberg
05.02.2015
Hallo satsurfer Mein Mitgefühl hält sich ein wenig in Grenzen ;), aber ich finde deinen Post gut. Eine Technical Preview bedeutet: «Hier könnt Ihr mal schauen, wie es ungefähr aussehen wird». Das ist noch eine Stufe früher als eine Beta-Version. Das steckt schon vom Konzept her noch voller Fehler. An jeder möglichen Stelle wird darauf hingewiesen, dass man eine Tech Preview auf keinen Fall auf ein Produktivsystem installieren soll. Wer es tut und damit Ärger hat, ist ein Stück weit selber schuld. Das bedeutet: Auf keinen Fall sollte man eine TechPreview auf eine Kiste lassen, an welcher man tatsächlich auch arbeiten möchte. Gilt bei Betriebssystemen auch für die Betaversion. Ich finde übrigens aus diesem Grund Posts à la «Aber bei mir funktioniert mit Win10TP alles bestens» nicht besonders hilfreich. Sie verleiten zum Teil auch unerfahrene Anwender dazu, sich das zu installieren. Wovon ich deutlich abrate, denn erstens kann das Resultat auf anderen PCs ganz anders ausfallen. Zweitens wissen sich im Ernstfall nur User mit einiger Erfahrung vielleicht noch zu helfen. Es ist aber auch nicht nötig, sich die Tech Preview anzutun. Schliesslich gibts ja uns, die das übernehmen und davon Screenshots zeigen. :) Herzliche Grüsse Gaby

Avatar
Charlito
06.02.2015
Microsoft hat das Aktualisierung gut gekriegt, man kann sogar, bei starten, wählen: Alt (9841) oder Aktuell Version (9926). Start Menü kann man Maximieren, Leider, ohne Apps. viel zu gross (kein Selbstanpassung mehr wie bei Version 9841) Seit vier Monaten lauft Windows 10 stabil bei mein alt Acer 8920G vom 2008 (inkl. Total War Rome II). http://666kb.com/i/cvw2xbujt5srub6qp.jpg Gruss, Charlito geantwortet mit Windows 10 seit 08.10.2014

Avatar
roadrunner58
07.02.2015
ZITAT Es ist aber auch nicht nötig, sich die Tech Preview anzutun. Schliesslich gibts ja uns, die das übernehmen und davon Screenshots zeigen. :) Sorry Gaby, aber diese Aussage tönt für mich nach "Grössenwahn"! Screenshots kann ich ansehen, aber ich kann sicher nicht die Funktionen ansehen und testen. Die Screenshots, die ich überall in der Computerwelt anschauen kann sehen zwar schön aus, sind für mich aber nicht mehr als ein paar Bilder. Bravo, das kann ich auch. Und dann erzählen, was möglich ist. Das kann ich ebenfalls. Kannst Du mir aber auch das ganze OS in Betrieb zeigen??? Bitte erst überlegen, bevor so etwas geschrieben wird. Danke

Avatar
Pagnol
08.02.2015
Du hast aber den Smiley hinter der Aussage von Gaby schon gesehen? Und was sagt uns dieser? Richtig: Die Aussage ist womöglich nicht ganz so ernst gemeint und man sollte die Worte daher nicht gleich auf die Goldwaage legen.

Avatar
roadrunner58
08.02.2015
Du hast aber den Smiley hinter der Aussage von Gaby schon gesehen? Und was sagt uns dieser? Richtig: Die Aussage ist womöglich nicht ganz so ernst gemeint und man sollte die Worte daher nicht gleich auf die Goldwaage legen. Ok, den Smiley hab ich jetzt nicht genau beachtet. Trotzdem gefällt mir diese Aussage nicht von Ihr. Sorry, aber so ist es nun mal.

Avatar
Gaby Salvisberg
09.02.2015
Sorry Gaby, aber diese Aussage tönt für mich nach "Grössenwahn"! Nein, wirklich, wie freundlich von Dir! :o Nochmals extra für Dich, lieber roadrunner58: Es geht um den Einsteiger, auch bekannt als «unerfahrener PC-Anwender», dem wir abraten, eine Tech Preview (egal von welchem Produkt) auf ein Produktivsystem (extra gross und bunt) zu lassen. Und um absolut nichts weiteres. Alles klar, lieber roadrunner58? Bitte erst überlegen, bevor so etwas geschrieben wird. Danke Das gebe ich herzlich gerne zurück. Ganz liebe Grüsse und eine wunderschöne Woche wünscht Dir Gaby