News 30.01.2002, 10:30 Uhr

Windows XP Second Edition im Herbst?

Die Microsoft-Entwickler tüfteln derzeit fleissig am Windows-XP-Nachfolger.
Das Betriebssystem trägt derzeit noch den Codenamen Longhorn und soll im Laufe des Jahres 2003 auf den Markt kommen. Microsoft-Kenner Paul Thurrott [1] hat seine Kontakte spielen lassen und einige bis dato noch unbekannte Details über die Neuerungen in Longhorn veröffentlicht.
Longhorn soll aber erst Ende 2003 erscheinen. Was ist bis dahin? Anscheinend plant Microsoft die Zeit bis zum Erscheinen von Longhorn mit einer Neuauflage von Windows XP zu überbrücken. Diese soll im Herbst 2002 mit dem Namen Windows XP Second Edition in den Handel kommen und bereits einige Neuerungen von Longhorn enthalten.
Denkbar wäre, dass Microsoft die Second Edition von Windows XP nicht im Handel anbieten wird, sondern nur als OEM-Produkt beim Kauf eines neuen PCs. Grund dafür könnte laut Thurrott die Tatsache sein, dass viele der neuen Features hohe Ansprüche an die Hardware stellen. Ein Pentium 4 oder vergleichbarer Prozessor wäre somit ein Muss.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.