News 12.11.2004, 13:15 Uhr

Windows XP: unsicher trotz Service Pack 2?

Hat die US-Firma Finjan Recht, ist für Windows-XP-Anwender wohl bald grosses «Patchen» angesagt. Das Betriebssystem soll auch mit installiertem SP2 mindestens zehn gefährliche Schwachstellen aufweisen.
Die kalifornische Firma Finjan warnt auf ihrer Website vor zehn kritischen Sicherheitslücken in Windows XP SP2 [1]. Sie sollen es ermöglichen, über manipulierte Webseiten Zugriff auf anfällige Rechner zu erlangen. Technische Details über die Lücken will das Unternehmen keine veröffentlichen, bis sie von Microsoft gestopft worden sind. Finjan hat die Redmonder Firma nach eigenen Angaben bereits über die Gefahr informiert. Die Meldung des kalifornischen Sicherheitskonzerns ist jedoch nicht ganz ohne Hintergedanken. Laut der Firma kann man sich nämlich schon jetzt gegen alle zehn Lücken schützen: mit den Sicherheitsprodukten von Finjan.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.