News 17.05.2006, 08:30 Uhr

Windows XP: Update behebt Problem mit Doppelkernprozessoren

Bei Notebooks mit Intels neuen Doppelkern-CPUs kann die Akkulaufzeit auf Grund eines Windows-Fehlers unerwartet schnell zu Ende gehen. Jetzt bietet Microsoft einen Patch für das Problem.
Intels neue Doppelkernprozessoren bringen zwar mehr Leistung. Der Spass ist aber für Windows-Anwender unter Umständen von kurzer Dauer. Wie Microsoft mitteilt, kann die Akkulaufzeit auf Windows-XP-Systemen beim Anschliessen bestimmter USB-2.0-Geräte ungewöhnlich schnell absacken. Nun hat der Softwarekonzern ein Update veröffentlicht, dass dieses Problem behebt. Es ist kostenlos auf Microsofts Download-Seite erhältlich [1].


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.