News 20.02.2006, 13:15 Uhr

Windows-XP: zu hoher Stromverbrauch wegen USB-Bug

Ein Fehler im USB-Treiber für Windows XP mit Service Pack 2 macht Notebook-Akkus zu schaffen.
Besitzer eines Intel-Notebooks können sich unter Umständen nicht über die lange Lebensdauer der neuen Doppelkern-Prozessoren freuen. Wird ein USB-Gerät an den portablen Rechner angeschlossen, entleert sich der Akku in einigen Fällen weit schneller als üblich. Schuld ist ein Fehler in der USB-Treibersoftware von Windows XP SP2. Obwohl schon länger bekannt, wurde der Fehler erst jetzt von Microsoft öffentlich kommuniziert.
Momentan lässt sich das Problem erst mit einem kniffligen Registry-Eingriff [1] beheben, der laut Microsoft nur von professionellen Nutzern durchgeführt werden sollte. Das Softwarehaus untersucht nach eigenen Angaben den Fehler und wird einen Patch veröffentlichen, wenn eine genügend grosse Zahl von Anwendern betroffen sei.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.