News 04.10.2005, 12:00 Uhr

XP-Antispy 3.95 mit neuem Modus

Das Gratisprogramm XP-Antispy verhindert, dass Windows unerlaubt Daten an Microsoft sendet. Jetzt ist eine neue Version der Software erschienen.
Mit XP-Antispy wird der Plauderfreudigkeit von Windows ein Riegel vorgeschoben. Das Programm unterbindet ungewollten Datenaustausch zwischen dem Betriebssystem und dem Microsoft-Server. Ausserdem umfasst es Funktionen, um die lästigen Ballon-Tipps und Skriptsprachen wie ActiveX oder JavaScript zu deaktivieren. Die Version 3.95 kann mit einigen Neuerungen aufwarten [1]. So bietet XP-Antispy nun zwei Modi, den herkömmlichen und einen behindertengerechten. Letzterer ermöglicht es auch sehbehinderten oder blinden Menschen, das Programm zu bedienen. Eine weitere Neuerung sind Shortcuts für die wichtigsten Funktionen. Daneben haben die Programmierer diverse kleinere Fehler beseitigt und das Installationsskript überarbeitet. XP-Antispy funktioniert unter Windows XP und 2000.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.