News 12.06.2008, 10:23 Uhr

XP auch nach dem Ende

Microsoft beruhigt, denn man komme auch nach dem 30. Juni noch an eine neue Lizenz für Windows XP.
Per 30. Juni wird Microsoft das Betriebssystem Windows XP vom Markt nehmen. Dies bedeutet, dass PC-Hersteller ab Juli nicht mehr mit XP-Lizenzen bestückt werden. Die PC-Produzenten können sich zuvor aber noch eindecken und werden daher XP auch nach seinem Ablaufdatum verkaufen.
Auch können Sie zu einem Mini-Notebook greifen. Für diese Produkte gilt die Ausnahme: XP wird darin weiterleben, da Vista auf den knapp dimensionierten Rechnern schlecht oder gar nicht läuft. Ansonsten hätte Microsoft dieses Spielfeld Linux überlassen müssen.
Steve Ballmer rät zu einer anderen Möglichkeit, um an eine XP-Lizenz zu kommen: Kaufen Sie Vista und machen Sie von der Downgrade-Option Gebrauch. Dell und HP haben bereits versprochen, auf Wunsch das Downgrade durchzuführen und dem Käufer auf diese Art das Gerät mit vorinstalliertem XP auszuliefern. Achtung: Diese Option wird nicht bei allen Produkten offeriert.
Support, sprich Updates und Patches, für Windows XP gibts mindestens noch bis 2014.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.