Android Tipp 21.06.2016, 10:24 Uhr

So wird aus jedem Android-Handy ein Panoromaknipser

Die reguläre Google-Kamera-App ist vielseitiger, als man denkt. Das Tolle daran: Der darin enthaltene Panoramamodus funktioniert auf sehr vielen Android-Geräten.
Dank eines etwas versteckten Menüs kann man mit der Google-Camera-App selbst mit alten Smartphones noch spektakuläre Weitwinkelaufnahmen schiessen. Die App-Version kann je nach Android-Gerät variieren. Die Mindestanforderung sind ein eingebauter Bewegungssensor und 1 GB RAM. Das hat heutzutage fast jedes Android-Handy. In den früheren App-Versionen (2.5 und 2.7) wischen Sie einfach von der linken Seite des Hauptbildschirms nach innen und sehen dann eine Liste von Kameraoptionen, darin inbegriffen die Panoramafunktion. 
Bei älteren App-Versionen wischen Sie vom linken Bildschirmrand nach innen, um zur Panoramaoption zu gelangen
Quelle: PCtipp
In der App-Version 3.0 und neuer (wie etwa beim Nexus 6P) tippen Sie einfach links oben auf die drei Striche, um zum Eintrag zu gelangen.
Bei den neueren App-Versionen tippen Sie links oben auf die drei Striche, um die Panoramaoptionen hervorzubringen
Quelle: PCtipp
Nun stehen Ihnen eine Reihe an Aufnahmemöglichkeiten zur Verfügung, je nachdem, welche Art von Panoramaaufnahme Sie knipsen möchten.
Verschiedene Panoramaoptionen stehen zur Wahl, erkennbar an den Symbolen
Quelle: PCtipp
Zur Wahl stehen horizontale und vertikale Aufnahme, die Weitwinkelaufnahme oder das Fischauge. Wenn Sie sich für Ihr Wunschpanorama entschieden haben, bewegen Sie das Handy langsam von einem Punkt zum nächsten, bis sich dieser jeweils blau einfärbt.
Wichtig: Bewegen Sie Ihr Smartphone langsam von einem Punkt zum nächsten
Quelle: PCtipp
So werden die einzelnen Bilder in den Zwischenspeicher geladen, damit die Camera-App weiss, aus welchen Informationen Sie das Gesamtbild zusammenfügen soll. Wenn Sie die Aufnahme abgeschlossen haben, tippen Sie auf das Häkchen, um das Foto zu berechnen.

Autor(in) Simon Gröflin


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.