Tipps & Tricks 25.01.2019, 13:45 Uhr

Ton ab Soundkarte aufnehmen

Im Web finden sich viele mit Adware belastete oder veraltete Tools für einen so simplen Job: Ton ab Soundkarte aufnehmen. Wir kennen ein besseres.
Lösung: Auf der Suche nach einem kostenlosen Tool, mit dem man ganz einfach den Ton aufnehmen kann, der am PC gerade abgespielt wird, stolpert man über recht viele Adware-haltige oder nicht funktionierende Anwendungen. Es gibt aber einen Klassiker, mit dem das funktioniert.

So gehts mit Audacity

Es ist der kleine Tausendsassa aus der Open-Source-Szene: Audacity. Die quelloffene Software bekommen Sie für alle gängigen Windows-Versionen bis Windows 10, für macOS X und Linux. Und wie es sich für Open-Source-Software gehört, ist sie auch werbefrei. 
Laden Sie Audacity herunter (https://www.audacityteam.org/download/) und installieren Sie das Tool. Beim ersten Start übernehmen Sie die Installation der vorgeschlagenen Plug-ins.
Für die Erstellung von MP3 installieren Sie zusätzlich den LAME MP3 Encoder. Laden Sie hierfür von https://lame.buanzo.org/#lamewindl die Zip-Variante des LAME Encoders herunter (libmp3lame-win-3.99.3.zip). Entzippen Sie die Datei. Kopieren Sie den entzippten Inhalt (lame_enc.dll) in den Programmordner von Audacity. Starten Sie Audacity. Gehen Sie zu Bearbeiten/Einstellungen/Bibliotheken. Klicken Sie bei MP3-Bibliothek auf Suchen und weisen Sie ihm den Weg zur Encoder-Datei (z.B. meist mit Namen lame_enc.dll).
Lassen Sie sich dann von der schieren Funktionsvielfalt von Audacity nicht erschlagen. Das Einfachste geht auch relativ einfach. Unterhalb der Symbolleisten finden Sie einen Balken für die Wahl der Aufnahmequelle. Greifen Sie im ersten Ausklappmenü (Audiohost) zu Windows WASAPI und im zweiten (Aufnahmegerät) zum Eintrag für Ihre Lautsprecher (hier: Lautsprecher Conexant 20751 SmartAudio). Der Grund: Sie wollen ja gerade nicht über ein Mikrofon aufnehmen, sondern Sie wollen das aufnehmen, was Ihr System gerade an die Lautsprecher ausgibt. Daneben gibts noch ein Ausklappmenü für den Stereokanal und dahinter die Ausgabe; ebenfalls Ihre Lautsprecher.
Ist alles eingestellt, wählen Sie unten noch die Projekt-Rate aus, standardmässig 44100 Hertz. Sie können eine höhere Rate festlegen; beachten Sie aber, dass Audacity beim Export ins MP3-Format wieder alles herunterrechnen wird.
Audacity nimmt den Ton auf, der an Ihrem PC gerade abgespielt wird
Quelle: PCtipp.ch
Starten Sie die aufzunehmende Soundquelle. Drücken Sie den roten runden Aufnahmeknopf, dann nimmt es auf. Drücken Sie den quadratischen Stopp-Knopf, dann stoppt die Aufnahme. Teile der Aufnahme lassen sich markieren und via Bearbeiten auch Ausschneiden. Mit Datei/Projekt speichern lässt sich das angefangene Projekt auf der Festplatte speichern. Soll nun eine MP3-Datei (oder eine im OGG- oder WAV-Format) entstehen, erzeugen Sie diese mittels Datei/Audio exportieren. Speichern Sie sie im gewünschten Format am gewünschten Ort. 
Was ist mit dem No23 Recorder? Bei unserem Kurztest hat er nicht mehr funktioniert. Wir haben in einer früheren Ausgabe des Artikels auf den No23 Recorder hingewiesen. Dieser erlaubte bei unserem Versuch unter Windows 10 nicht, die Soundkarte als Aufnahmequelle zu benutzen. (PCtipp-Forum)



Kommentare

Avatar
horstgünter
08.09.2018
Aufnahme Nach einem Update nimmt No23 Recorder und auch Acustica nicht mehr direkt von der Soundkarte auf. Es gibt angeblich Adressenkonflikte. Auf den Laptop geht aber noch alles. Gibt es Lösungen, um den Recorder wieder flott zu machen.

Avatar
malamba
08.09.2018
Audacity gibts übrigens in der aktuellen,2.2.2. Version. https://www.audacity.de/ Hilfe Forum: https://www.audacity-forum.de/forum;?unb189sess=3f854d1a82bcd612ba64cddb6ab9c4a1 Für die Fehlermeldung: "Fehler beim Öffnen des Audiogerätes. Versuchen sie den Audiohost, das Aufnahmegerät und die Abtastrate des Projektes zu ändern, bzw. die Lösung wie man ab PC (Win 10) direkt aufnehmen kann, habe ich leider nicht gefunden. Wäre also ein PC TIPP Artikel wert!!!!

Avatar
Jenssen
18.09.2018
Gibt's zufällig auch eine App für Android die den Ton direkt von der Soundkarte nimmt? Konnte noch keine finden bis jetzt.

Avatar
malamba
25.01.2019
"Starten Sie Audacity. Gehen Sie zu Bearbeiten/Einstellungen/Bibliotheken. Klicken Sie bei MP3-Bibliothek" Man kann den Endcoder dort direkt herunterladen. Die Einstellungen habe ich gemäss Artikel vorgenommen doch die Fehlermeldung: "Fehler beim Öffnen des Audiogerätes. Versuchen sie den Audiohost, das Aufnahmegerät und die Abtastrate des Projektes zu ändern" bleibt bestehen.....

Avatar
chiemsee2
28.01.2019
Hallo malamba Habe die gleiche Fehlermeldung erhalten. Dies nach einem Update von Windows. Durch googeln bin ich auf einen Forumseintrag von Audacity gelangt (Datum 01.06.2018). Siehe Text unten. Bei mir war Zulassen, dass Apps auf Ihr Mikrofon zugreifen: "Aus" als ich dies auf "Ein" umgestellt habe, funktioniert es einwandfrei. Hoffe ich konnte Dir helfen. omtea 01.06.2018, 11:31 #8 Antwort auf Beitrag #1 Hallo zusammen, ich hatte nach dem Windows Update das gleiche Problem und soeben über ein anderes Forum herausgefunden, dass die Datenschutzeinstellung für das "Mikrofon" geändert werden müssen: Einstellungen - Datenschutz - App Berechtigungen: Mikrofon: Zulassen, dass Apps auf Ihr Mikrofon zugreifen: "Ein" und bei Auswählen, welche Apps auf das Mikrofon zugreifen können: Sprachrekorder "Ein" Jetzt läuft's bei mir.

Avatar
malamba
28.01.2019
Danke-Obwohl auch bei mir "Zulassen, dass Apps auf Ihr Mikrofon zugreifen" und auch bei Sprachrekorder auf Aus steht, habe ich es nochmals versucht und siehe da, jetzt funktionierts.Vielleicht habe ich bis anhin das Mikrophon und nicht die Lautsprecher in Audacity angewählt????

Avatar
blum
29.10.2019
No23 Recorder funktioniert ununterbrochen tadellos. No23 Recorder ist ununterbrochen das zuverlässigste, einfachste und beste Aufnahmetool überhaupt. Im obigen Artikel wird der Rekorder als nicht mehr funktionierend beschrieben. Die Schreiberlinge im Artikel haben wahrscheinlich einfach falsche Einstellungen der Soundkarte etc. gemacht resp. ignoriert oder sie unwissend gehandhabt. Soundkarten, z.B. jene von Creative unterstützen fast alle die Aufnahmetonquelle "was Sie hören, - Stereomix" o.ä.. So eingestellt, ist No23.de als Recorder einfach superbe ! Mehr braucht's nicht für tadellose Aufnahmen.