Tipps & Tricks 26.09.2011, 06:03 Uhr

Probleme mit Löschen einer Datei

Problem: Ich habe in Windows ein Problem mit einer MP3-Datei, die sich apriori nicht löschen oder ändern lässt. Beim Löschversuch erscheint immer die Meldung: «Die Aktion kann nicht abgeschlossen werden, da die Datei in einem anderen Programm geöffnet ist». Ich habe jedoch alle in Frage kommenden Programme geschlossen - erfolglos. Wie werde ich die widerspenstige Datei jetzt los?
Lösung: Versuchen Sie es bei diesem Problem zuerst mit einem PC-Neustart. Oftmals gibt der Prozess, der die Datei blockiert, diese danach frei.
Falls das nicht ausreicht, hilft ein Tool wie Unlocker. Installieren Sie das Programm; entfernen Sie dabei allenfalls das Häkchen bei «Install Babylon Toolbar» und übernehmen Sie die anderen Einstellungen.
Unlocker-Kontextmenüeintrag
Wenn Sie jetzt mit der rechten Maustaste auf die fragliche Datei klicken, finden Sie im Kontextmenü den Befehl Unlocker.
Klicken Sie ihn an. Falls der Unlocker tatsächlich Prozesse findet, die Ihre Datei blockieren, listet er sie auf. Klicken Sie in diesem Fall auf Unlock All («Alle entsperren»). Jetzt sollte sich die Datei löschen lassen. Wird der Unlocker nicht fündig, gibt er Ihnen dennoch eine Option, mit der Sie die Datei verschieben, umbenennen oder löschen können. (PCtipp-Forum)


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.