Tipps & Tricks 28.04.2006, 18:45 Uhr

OpenOffice.org: Upgrade von Version 1 auf Version 2

Ich arbeite (sehr zufrieden) seit Juni 2005 mit OpenOffice.org. Vor kurzem habe ich den Update auf die neue Version 2.0 ausgeführt. Ich habe nun Probleme mit dem Öffnen von der neuen Version. Die alte Version ist immer noch installiert, und alle alten Dateien sind noch unter Version 1.1.4 geführt. Muss ich die alte Software deinstallieren? Werden die alten Dateien automatisch auf 2.0 übertragen?
Eigentlich sollte es kein Problem geben, wenn Sie die alte Version weiter installiert haben. In den "Hinweisen zum Upgrade von früheren Versionen auf 2.0.x" auf der deutschen OpenOffice.org-Webseite [1] steht:
"Die 1.x bleibt bestehen und kann parallel weiterbenutzt werden."
Allerdings sind solche Aussagen immer abhängig von der Installation des PCs, von anderen Programmen, die ebenfalls auf demselben PC laufen, und von vielen anderen Faktoren. Somit kann es durchaus sein, dass der Hinweis für die meisten Anwender zutrifft, für spezielle Installationen allerdings nicht.
Es gibt einen recht grossen Unterschied zwischen der Version 1.1.4 und der aktuellen Version 2.0.2, so dass Probleme immer einmal wieder auftreten können.
Während der Installation der Version 2.x wird gefragt, ob Nutzerinformationen von der alten Version übernommen werden sollen. Wir gehen einmal aus, dass Sie dies bejaht haben. Damit werden Einstellungen usw. übernommen, und die alten OOo-Dateiformate werden nach dem Upgrade von der neuen Version geöffnet.
Wenn Sie sich die Installations-Ordner in Ihrem Programmverzeichnis anschauen, werden Sie feststellen, dass es für jede Version einen eigenen Ordner gibt, dass die neue Version also nicht die alte überschrieben hat, sondern sich parallel dazu installiert hat. Das ist eigentlich eine saubere Sache, und Sie könnten die alte Version deinstallieren, ohne die neue zu beinflussen.
Selbstverständlich sollten Sie jedoch alle alten Dokumente aus der Version 1 in einem anderen Verzeichnis sichern, bevor Sie die alte Version deinstallieren.
Die alten Dateien werden nicht auf die neue Version übertragen, jedoch ist es ohne Probleme möglich, die alten Dateien mit der neuen Version zu öffnen. Sie können dann entscheiden, ob Sie die Dateien im alten Format der Version 1 oder im neuen Format der Version 2 speichern wollen. Tauschen Sie Dokumente mit Personen aus, die weiterhin die Version 1 von OOo verwenden, sollten Sie die Dateien im alten Format speichern, ansonsten spricht nichts dagegen, sie im neuen Format der Version 2 zu speichern. Dies kann jedoch von Version 1 nicht geöffnet werden.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.