Tipps & Tricks 09.07.2006, 21:00 Uhr

Drucker in Outlook kann nicht geändert werden

Beim Drucken von E-Mails im Outlook kann bei der Anwahl von «Memoformat» der Drucker nicht gewählt werden (Feld ist grau hinterlegt, inaktiv). Bei der Anwahl von «Tabellenformat» wird das Drucker-Auswahlfeld aktiv, aber gedruckt wird dann nicht der Inhalt des angewählten E-Mails, sondern das Inhaltsverzeichnis des angewählten Ordners. Woran kann das liegen? Ich möchte die Mails auf verschiedenen Drucker ausgeben, je nach Umfang.
Microsoft bestätigt, dass dies ein bekannter Fehler (Bug) in Outlook ist [1] - Microsoft empfiehlt folgendes Vorgehen, um den Fehler zu umgehen:
1. Klicken Sie im Menü DATEI auf DRUCKEN
2. Klicken Sie unter DRUCKFORMAT auf TABELLENFORMAT
3. Ändern Sie bei NAME den Drucker auf das ge^wünschte Gerät
4. Klicken Sie unter DRUCKFORMAT nun auf MEMOFORMAT
5. Klicken Sie auf OK um das Dokument zu drucken


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.