Ätsch, Edge! 14.06.2021, 08:00 Uhr

Edge: Standardsuche zu Google ändern, Standardwebseite für neuen Tab festlegen

Beim Öffnen eines neuen Tabs erscheint immer die Standardseite mit dem Suchfeld von bing.com. Wer standardmässig lieber die Google-Suche oder gar eine völlig andere Webseite im neuen Tab hätte, findet Lösungen in den folgenden Tipps.
(Quelle: PCtipp.ch)
Sie klicken im Webbrowser Microsoft Edge rechts neben dem bestehenden Tab aufs Pluszeichen oder drücken Ctrl+T (Strg+T). Damit erscheint in Edge immer die standardmässige «Neues Tab»-Seite mit dem Suchfeld von Microsofts Suchmaschine Bing.com.
Eine Überlegung wert: Microsoft Edge basiert auf dem Chromium-Programmcode, genau wie der Webbrowser Google Chrome. Bevor Sie Edge auf Google-Einstellungen zurechtklopfen, könnten Sie einfach Google Chrome herunterladen und ihn zum Standardbrowser machen. Lesezeichen lassen sich zwischen den beiden importieren und in beiden sind auch weitgehend dieselben Erweiterungen nutzbar.
Soll es aber der Edge-Browser sein, geht das aber auch mit diesem. Nachfolgend die Tipps dazu.

So ändern Sie in Edge die Standardsuche

Klicken Sie aufs Drei-Punkte-Menü oben rechts und gehen Sie zu Einstellungen/Datenschutz, Suche und Dienste. Ganz unten entdecken Sie Adressleiste und Suche. Klicken Sie darauf und scrollen Sie allenfalls wieder ein Stück herunter. Öffnen Sie hinter In Adressleiste verwendete Suchmaschine das Ausklappmenü und wählen Sie Ihre bevorzugte Suchmaschine (z.B. Google oder DuckDuckGo) dort aus. Darunter schalten Sie das Menü hinter «Die Suche auf neuen Registerkarten verwendet Suchfeld oder Adressleiste» auf Adressleiste um. Das bedeutet, dass die Suche im Suchfeld auf der Neuer Tab-Seite dieselbe ist wie die Adressleistensuche – eben Google oder DuckDuckGo.
Ändern Sie die Einstellungen in den untersten beiden Ausklappmenüs
Quelle: PCtipp.ch
Ab sofort klappts: Öffnen Sie ein neues Tab, sieht das Suchfeld zwar gleich wie vorher aus, mit dem grossen Microsoft-Schriftzug darüber. Führen Sie aber eine Suche durch, landen Sie dennoch bei Google.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.