Tipps & Tricks 18.06.2012, 09:18 Uhr

Firefox 13: Fehler nach Adobe Flash Update

Problem: Seit dem Update des Adobe Flash Players auf Version 11.3.300.257 erlebe ich im Firefox 13 eine böse Überraschung: Beim Versuch, Flash-Inhalte wie z.B. YouTube-Videos abzuspielen, stürzt Flash oder Firefox ab - oder Flash zeigt die Fehlermeldung «An error occurred. Please try again later». Was ist da los?
Lösung (neu) - UPDATE vom 18.06.2012: Mit dem heute veröffentlichen Firefox-Update auf Version 13.0.1 hat Mozilla das Problem behoben (siehe PCtipp News).
Ursprüngliche Lösung: Mit diesem Update hat Adobe vielen Nutzern einen Bärendienst erwiesen. Sie können folgende Schritte versuchen, die teils auch im entsprechenden Mozilla Support-Artikel angesprochen werden.
«Feind stört mit!» In manchen Fällen stört sich der Flash Player nur am ebenfalls installierten RealPlayer Browser Record Plugin. Wenn das bei Ihnen installiert ist, deaktivieren Sie es. Mozilla hat dieses Plugin übrigens bereits auf die Blockliste gesetzt, was automatisch für dessen Deaktivierung sorgen sollte. Prüfen Sies aber selbst: Gehen Sie via Firefox-Menü (oben links) zu den Add-Ons. Durchforsten Sie die beiden Bereiche Erweiterungen und Plugins. Falls Sie auf ein aktiviertes Plugin mit Namen RealPlayer Browser Record Plugin oder RealPlayer Download and Record Plugin stossen sollten, klicken Sie drauf und gehen zu Deaktivieren. Starten Sie danach Firefox neu und prüfen Sie, ob das Problem noch auftritt.
Neues Flash weg, altes Flash drauf: Wenn obiges nicht reicht, hilft der Downgrade auf eine frühere Flash-Version. Laden Sie bei Adobe den Flash-Player-Uninstaller («Uninstaller for Windows»: uninstall_flash_player.exe) herunter. Schliessen Sie alle Browserfenster und führen Sie das heruntergeladene Programm aus. Gehen Sie nach abgeschlossener Deinstallation auf Nummer sicher und starten Sie den PC einmal neu.
Version 10.3 installieren
Anschliessend gehts zur Downloadseite für die ältere Flash-Version 10.3. Da Sie mit Firefox unterwegs sind, klicken Sie dort auf den Link «Flash Player 10.3 for other browsers». Installieren Sie diese Version. Es kann sein, dass Sie dabei einem Dialogfenster begegnen, das nach der Art der zukünftigen Updates fragt. Ein automatisches Update würde die defekte Version wohl wieder installieren. Greifen Sie deshalb eher zu einer Option «Über Updates informieren». So können Sie selbst entscheiden, ob Sie es installieren wollen oder nicht.
Unter Firefox warten Sie mit dem Flash-Update, bis hier eine höhere Version als 11.3.300.257 auftaucht
Zum Schluss: Surfen Sie nun ungefähr einmal pro Woche per Firefox zu dieser Webseite. Sie zeigt an, welche Flash-Version bei Ihnen installiert ist und welche die aktuelle wäre. Sobald in der Tabelle eine höhere «Player version» als «11.3.300.257» erscheint, geben Sie dem Flash-Update wieder eine Chance. Der Bug dürfte dann behoben sein. (PCtipp-Forum)


Kommentare

Avatar
Dr.Mabuse
30.06.2012
Auch nach FireFox Update kein Erfolg Habe den selben Fehler auf FireFox und SeaMonkey in den aktuellsten Versionen. Muss also zu Fuss wieder zurück. Trotzdem Dank für den Tipp Jochen aus Nördlingen.