Tipps & Tricks 15.09.2021, 09:22 Uhr

Fritz!Box: So suchen Sie nach dem neuen Update

Für gewisse Fritz!Box-Modelle sind Firmware-Updates erschienen. So stossen Sie diese an.
Vor einigen Wochen hat AVM Fritz!OS 7.28 lanciert. Das Update für die Fritz!Boxen ist auch in der Schweiz erhältlich. So prüfen Sie das nach:
Quelle: PCtipp.ch
  1. Befinden Sie sich im lokalen Netzwerk, tippen Sie fritz.box in Ihren Browser ein.
  2. Loggen Sie sich in die Weboberfläche Ihrer Fritz!Box ein.
  3. Klicken Sie anschliessend auf System, danach auf Update.
  4. Im Reiter Fritz!OS-Version finden Sie unten rechts den Button Neues Fritz!OS suchen
  5. Sofern das Update für Ihre Fritz!Box verfügbar ist, wird es nun angezeigt und Sie können das Update starten. Sämtliche Details zum Update erfahren Sie hier. 



Kommentare

Avatar
hpe05
15.09.2021
Das funktioniert bei unkastrierten FritzBoxen. Sunrise-Boxen zum Beispiel können das Update so nicht machen, weil der entsprechende Einstellungspunkt fehlt. Weil die Boxen ansonsten ganz normale 7490er (Beispiel) sind, gehts eben doch. 1. Von der AVM-Seite das Update-Image runterladen: https://ftp.avm.de/fritzbox/fritzbox-7490/other/fritz.os/ Wichtig: Das Image lokal auf dem Rechner speichern. 2. Box mit Kabel am PC verbinden 3. Sicherung der Einstellungen erstellen und lokal auf dem Rechner speichern 4. Box vom Internet trennen 5. Auf Werkseinstellungen setzen 6. Auf die OS Version klicken (auch wenn "Aktuell" steht) 7. Im Punkt "Update" auf "Datei wählen" klicken 8. Den Speicherplatz des Update-Images angeben 9. Update durchführen lassen 10. Nach erfolgreichem Update (Fritz OS 07-28) die gesicherten Einstellungen im Menüpunkt "Sicherung" wieder einspielen 11. Allenfalls mit neuer IP anmelden (so die geändert wurde) 12. Box wieder ans Internet anschliessen 13. Repeater und Co. neu synchronisieren (vor allem, wenn auch Sunrise TV verwendet wird) Zeidauer etwa 30 - 40 Minuten. Viel Erfolg, habe meine beiden grad geupdatet.

Avatar
POGO 1104
15.09.2021
Alles schön und gut. Nur interresiert den 0815 Providerkunden (>95%) sowas überhaupt nicht, sofern er überhaupt weiss, was das ist und warum.... Der kleine Anteil der "Freaks" findet sowas so oder so selbst heraus.... Wichtig ist eher, dass der Provider selbst eine aktive Firmwarepflege betreibt (v.A. Sicherheitsupdates) und diese proaktiv und automatisch auf die Kundenboxen aufspielt....

Avatar
hpe05
16.09.2021
POGO, ich gebe Dir natürlich recht. Nur schert sich Sunrise einen Deut darum - die wollen statt der FB jedem, der noch eine hat, eine billige Chinesenbüchse anhängen. Wür den die die Credentials rausrücken, so wäre das Thema vom Tisch: Ich kann dann anhängen, was ich will. Auch als Sunrise noch FB verteilt hat, waren Firmware Updates nie Thema. Wahrscheinlich wäre ich so noch auf dem Stand von vor fünf Jahren...

Avatar
Gepewebe
16.09.2021
Hier "ankreuzen", und "gut isch"!

Avatar
Tweety
16.09.2021
Alles schön und gut. Nur interresiert den 0815 Providerkunden (>95%) sowas überhaupt nicht, sofern er überhaupt weiss, was das ist und warum.... Der kleine Anteil der "Freaks" findet sowas so oder so selbst heraus.... Wichtig ist eher, dass der Provider selbst eine aktive Firmwarepflege betreibt (v.A. Sicherheitsupdates) und diese proaktiv und automatisch auf die Kundenboxen aufspielt.... Doch, das interessiert sehr. Hatten wir hier schon einmal und ich müsste die Sunrise FB dringend updaten. Das erspart es mir, den Beitrag wieder zu suchen :-) Und nein, Sunrise updatet ihre FB leider eben nicht.

Avatar
Tweety
16.09.2021
Das funktioniert bei unkastrierten FritzBoxen. Sunrise-Boxen zum Beispiel können das Update so nicht machen, weil der entsprechende Einstellungspunkt fehlt. Weil die Boxen ansonsten ganz normale 7490er (Beispiel) sind, gehts eben doch. 1. Von der AVM-Seite das Update-Image runterladen: https://ftp.avm.de/fritzbox/fritzbox-7490/other/fritz.os/ Wichtig: Das Image lokal auf dem Rechner speichern. 2. Box mit Kabel am PC verbinden 3. Sicherung der Einstellungen erstellen und lokal auf dem Rechner speichern 4. Box vom Internet trennen 5. Auf Werkseinstellungen setzen 6. Auf die OS Version klicken (auch wenn "Aktuell" steht) 7. Im Punkt "Update" auf "Datei wählen" klicken 8. Den Speicherplatz des Update-Images angeben 9. Update durchführen lassen 10. Nach erfolgreichem Update (Fritz OS 07-28) die gesicherten Einstellungen im Menüpunkt "Sicherung" wieder einspielen 11. Allenfalls mit neuer IP anmelden (so die geändert wurde) 12. Box wieder ans Internet anschliessen 13. Repeater und Co. neu synchronisieren (vor allem, wenn auch Sunrise TV verwendet wird) Zeidauer etwa 30 - 40 Minuten. Viel Erfolg, habe meine beiden grad geupdatet. Kommt wir wie gerufen. Jetzt muss ich nur noch abwarten, dass mal endlich niemand im HomeOffice oder sonst online bei uns arbeitet. Dann kann ich das in Ruhe und Frieden machen :-)

Avatar
Tweety
16.09.2021
Hier "ankreuzen", und "gut isch"! Wir reden aber von der FB7490 ;-) Eine neue habe ich mich noch nicht getraut, an den Sunrise-Anschluss anzuschliessen.

Avatar
Tweety
23.09.2021
Übel, übler, am Übelsten!!! Habe es mit der original Sunrise FB 7490 probiert. Sie hat sich grad mal auf 7.12 upgedatet. Aber es stand auch, dass älter Versionen mehrere Schritte bräuchten. Aber die gibt es es über Sunrise nicht. Während ich meine EIGENE 7490 vom Strom hatte, ist sozusagen ein Wunder geschehen: Nach dem Einstecken und lange Warten war sie auf auf 7.21 upgedatet. OHNE dass ich was machten musst. Nur - seit dem funktioniert das Festnetz nicht mehr. Bin nur bescheidene über 5 h mit der Sunrise in Kontakt gewesen!!! Einer hat mir sogar glatt meine EIGENE FB zurückgesetzt. Aber egal wie man es dreht, das Festnetz geht nicht. Problematisch dürfte wohl das sein: 1 Rufnummer aktiv, davon keine registriert. Mit der entsprechenden Meldung: [HEADING=2]Anmeldung der Internetrufnummer [...] war nicht erfolgreich. Ursache: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung.[/HEADING] Ja, da kann ich als Kundin NICHTS dafür! Aber unglaublich, das versteht niemand. Ich habe nun also zwei FB 7490, die zwar ins Internet kommen (ja, meine Homeoffice Männer werden es schätzen), aber mit dem Festnetz telefonieren geht nicht.!

Avatar
Tweety
24.09.2021
So, ich einfache Hausfrau habe nun das Problem mit der Internetrufnummer gelöst :-D Ich musste bei Telefonie, Eigenen Rufnummer, bearbeiten, weiter unten einfach von IPv4, auf IPv4 oder IPv6, bevorzugt IPv6 wechseln und dann Router nochmals starten! So einfach wars. Die Lösung stand so im Internet, allerdings für einen deutschen Provider.