Android-Tipp 22.04.2021, 10:20 Uhr

Google Fotos: Fotos lassen sich nun offline in Alben organisieren und bearbeiten

Auch wenn Bilder noch nicht in die Cloud hochgeladen wurden, kann man sie nun auf dem Android-Smartphone in Alben packen – auch wenn das Smartphone offline ist.
Mit der Android-App offline Fotos in einem Album organisieren
(Quelle: Screenshot/PCtipp.ch)
Google rollt in diesen Tagen ein kleines Update für die Android-App aus. Damit lassen sich neu in der Android-App auch Fotos in Alben organisieren – auch wenn die Bilder oder Videos noch gar nicht in die Cloud hochgeladen wurden. Und zwar auch dann, wenn das Smartphone offline ist, wie «Android Police» berichtet (engl.). 
Das Feature soll im Laufe der nächsten Tage für alle ausgerollt werden.

So können Sie dies testen

  1. Aktivieren Sie auf dem Smartphone den Flugmodus.
  2. Tippen Sie auf die Registerkarte Galerie und erstellen Sie ein neues Album. Benennen Sie dieses.
  3. Gleich unterhalb finden Sie die Schaltfläche Fotos auswählen. Tippen Sie darauf und fügen Sie dem Album ein paar Bilder oder Videos hinzu, die Sie noch nicht in die Cloud hochgeladen haben.
Wenn später wieder eine Internetverbindung besteht, werden die Bilder bzw. das Album automatisch hochgeladen.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.