Tipps & Tricks 07.09.2012, 06:15 Uhr

Mails aus Bluewin Server löschen

Problem: Ich bearbeite meine Bluewin-Mails via POP3 auf Windows 7 mit Outlook 2010. Wenn ich Mails erhalte, bleiben diese immer noch für unbestimmte Zeit auf dem Swisscom-Server liegen, bis ich sie dann dort manuell lösche. Wie kann ich einstellen, dass die Mails auf dem Server sofort gelöscht werden, sobald ich sie heruntergeladen habe?
Lösung: Natürlich lassen sich die Mails bequem automatisch löschen, sobald Sie sie per Outlook 2010 heruntergeladen haben.
Öffnen Sie Datei/Kontoeinstellungen. Markieren Sie per Klick Ihr Konto und klicken Sie anschliessend auf Ändern. Gehen Sie via Weitere Einstellungen zum Reiter Erweitert. Da finden Sie unten den Punkt «Kopie aller Nachrichten auf dem Server belassen». Knipsen Sie die Option ganz aus oder passen Sie die Zahl bei «Vom Server nach X Tagen entfernen» Ihren Wünschen an. Klicken Sie auf OK, dann werden die heruntergeladenen Mails auf dem Server in Zukunft sofort oder nach der eingestellten Zeitspanne abgeräumt.
Aber warum eigentlich löschen? Speicherplatzprobleme sollte es bei einer Postfachgrösse von 5 GB keine geben. Ausserdem hätten Sie mit den Mails auf dem Swisscom-Server schon eine Art Datensicherung. Sie könnten sogar einen Schritt weiter gehen und anstelle von POP3 das Protokoll IMAP verwenden. Damit wären nicht nur die empfangenen, sondern auch die gesendeten Mails auf dem Server gesichert. (PCtipp-Forum)


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.