Tipps & Tricks 27.03.2007, 20:15 Uhr

Explorer ersetzen

Auf meinem etwas älteren Laptop macht der Explorer seit einiger Zeit Probleme. Beim Aufstarten hängt er sich entweder gleich auf, was ich daran sehe, dass Taskleiste und Startmenü nicht funktionieren, oder die explorer.exe startet, hängt sich auf, startet neu, hängt sich auf usw. Ich habe es schon mit dem Neuaufsetzen von Windows probiert, aber irgendeins der Updates, die ich dann ja alle wieder vornehmen muss, zerschiesst den Explorer wieder. Vista will ich auf das Gerät nicht aufspielen, und mit Linux kenne ich mich nicht aus. Wie kann ich den Explorer retten?
Sie können den behäbigen und speicherfressenden Explorer durch eine andere sogenannte "Shell" ersetzen, die schneller, schlanker und stabiler läuft. Vor allem auf älteren Geräten zahlt sich das aus. Zudem warten andere Shells als der Explorer mit vielen zusätzlichen Möglichkeiten zur Desktopgestaltung auf: übersichtliche Toolbars für den Schnellzugriff auf Programme, integrierte Widgets wie CPU-Monitore oder RSS-Reader usw.
Open-Source-Projekte wie LiteStep [1] sind zwar kostenlos, aber quasi nur auf englisch zu haben. Zudem erfordern sie einige Computererfahrung, da sehr viel manuell installiert/eingerichtet werden muss.
Wenn Sie bereit sind, ein paar Franken auszugeben, dann erhalten Sie ausgewachsene Programme, die einfach zu bedienen sind und gut supportet werden. Aston Shell [2] ist einfach zu konfigurieren, die Themes lassen sich ohne viel Aufwand sogar frei anpassen. Talisman [3] gibt es auch auf deutsch, wäre allein daher eine gute Alternative.
Hinweis: Haben Sie WindowBlinds installiert, dann kann es sein, dass das Startmenü einer anderen Shell nicht funktioniert. Rufen Sie die WindowBlinds-Konfiguration auf und wählen Sie "Change the look of a particular application". Fügen Sie die Shell hinzu, die Sie benutzen (wenn Sie bspw. Aston Shell einsetzen, dann wäre das die Datei aston.exe). In den Einstellungen für diese Shell haken Sie "Enable if menus appear blank in an application" an. Nach einem Neustart funktionieren die Menüs wieder.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.