Tipps & Tricks 29.04.2019, 11:29 Uhr

15 Profi-Tipps für iOS

Manchmal führt ein kleiner Kniff zu einem Moment der Erleuchtung. Das ist bei iOS nicht anders. Hier kommen 15 Praxis-Tipps für gestandene iPhone- und iPad-Besitzer.
Die folgenden Techniken sollte sich jeder Besitzer eines iOS-Geräts verinnerlichen, denn sie machen den Umgang mit den Apple-Geräten nützlicher und vielfach auch komfortabler. Alle Tipps funktionieren unter iOS 12, die meisten aber auch auf älteren Systemen.
Die gesamte Tipp-Sammlung sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Bildergalerie
Wetter am Morgen Wenn Sie über Nacht Ihre Ruhe wollen und in der Einstellung Nicht stören die Option Schlafenszeit aktivieren, sehen Sie am nächsten Morgen das Wetter auf dem Sperrbildschirm. Die Vorhersage erscheint, sobald das Zeitfenster geschlossen ist. Bedingung ist jedoch, dass die Wetter-App immer auf den Standort zugreifen kann. Das stellen Sie sicher, indem Sie zurEinstellung Datenschutz/Ortungsdienste/Wetter navigieren und dort die Option Immer anwählen



Kommentare

Avatar
cerca
29.04.2019
Darkmode nicht wirklich sexy Der Pseudo Darkmode ist tatsächlich ziemlich sexy :-) . Emoticons sind fast nicht mehr sichtbar. Oder Zeitanzeigen in dunkelgraue Font in WhatsApp praktisch nicht mehr lesbar

Avatar
Christophe
30.04.2019
Darkmode für IOS Darkmode für IOS Zumindest für iPhone nicht zu gebrauchen. Strichcode werden z.B. bei Coop nicht gelesen. Und die Zahlfunktionen TWINT, Wallet etc. in den entsprechenden Apps werden wohl auch nicht mehr funktionieren. Habe das zwar noch nicht ausprobiert, aber bei Coop geht's jedenfalls nicht. Und Bilder, die nicht zu einem Zeitungsartikel gehören, sind nicht anzuschauen. Schade. Auf MacPro arbeite ich mit Darkmode. Auch mit PDF. Habe mich daran gewöhnt. Und den Augen tut's gut.