Tipps & Tricks 17.08.2010, 06:00 Uhr

Excel zum Erfassen von Fehler-Logs benutzen

Problem: Ich möchte Excel zum Erfassen einer Art Fehlerlogfiles verwenden. Wenn ich in Spalte A einen Eintrag erstelle oder ändere, soll in der daneben liegenden Zelle in Spalte B automatisch der aktuelle Zeitstempel (Datum und Zeit) erscheinen. Das soll ein fixer Wert sein, der beim Neuberechnen nicht tangiert wird. Wie sähe so ein Makro aus?
Lösung: Das bewerkstelligen Sie mit folgendem Makro:
So sieht das Makro im VBA-Editor aus
Und hier der Makro-Code zum Kopieren:
Private Sub Workbook_SheetChange(ByVal Sh As Object, ByVal Target As Range)
If ActiveCell.Column = 1 Then
ActiveCell.Offset(-1, 1).Activate 'Falls der Cursor "normal" nach der Eingabe nach unten springt
ActiveCell.Value = Now()
ActiveCell.Offset(1, -1).Activate
End If
End Sub
Beim Öffnen der Arbeitsmappe erscheint allerdings jeweils eine Makrowarnung:
Klicken Sie jeweils auf Optionen und greifen Sie zu «Diesen Inhalt aktivieren».
Falls Sie eine ähnliche Lösung für OpenOffice.org Calc suchen, finden Sie in diesem OpenOffice.org-Forum einen geeigneten Ansatz. (PCtipp-Forum)


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.