Anwendung, öffne dich! 25.10.2021, 08:33 Uhr

Mac-Tipp: Programme öffnen erzwingen

Manchmal weigert sich macOS, eine frisch geladene Anwendung zu öffnen, aus Sicherheitsbedenken. Das geht zu weit.
Das ist Befehlsverweigerung!
(Quelle: PCtipp.ch)
Sie haben viel Gutes über eine Anwendung gelesen und wollen ihr eine Chance geben. Doch nach dem Download und beim ersten Start weigert sich macOS eventuell, sie zu öffnen, «da Apple darin nicht nach Schadsoftware suchen kann».
Diese Warnung ist nicht sehr häufig – aber es gibt sie
Quelle: PCtipp.ch
Doch wenn Sie überzeugt sind, dass mit dieser Anwendung alles in Ordnung ist, können Sie diese Befehlsverweigerung umgehen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol der Anwendung und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl Öffnen:
Damit wird die Anwendung garantiert geöffnet
Quelle: PCtipp.ch
Jetzt erscheint eine ähnliche Abfrage, die Sie jedoch mit einem Klick auf die Schaltfläche Öffnen ausblenden. Die Anwendung startet und diese Warnung erscheint kein zweites Mal.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.