Tipps & Tricks 30.06.2022, 08:25 Uhr

Microsoft Teams Privat: Besprechungsoptionen für Teilnehmende ändern

Bei einer Familienfeier geht es nicht immer so geordnet zu und her wie im Büro. So passen Sie die Besprechungsoptionen bei Bedarf an.
Wer die Besprechung startet, kann die Optionen für alle anpassen
(Quelle: Screenshot/PCtipp.ch)
Um dies auszuprobieren, gehen Sie folgendermassen vor:
  1. In der Privat-Version von Teams klicken Sie links auf Besprechen.
  2. Wählen Sie Jetzt besprechen
  3. Eine Verbindung wird hergestellt. Anschliessend wird ein Pop-up-Fenster zur Teilnahme-Einladung angezeigt. Klicken Sie dies per X-Symbol weg.
  4. Sie befinden sich nun also in einer Besprechung mit nur einer Person, sich selbst. Oben finden Sie diverse Schaltflächen. Klicken Sie auf das Drei-Punkte-Symbol.
  5. Hier gehts zu Besprechungsoptionen.
  6. Die Person, die eine Besprechung startet, kann hier diverse Regeln festlegen wie: Wer kann den Wartebereich umgehen? Standardmässig sind das nur Sie. Doch Sie können das auch auf Jeder ändern oder auf bestimmte Personen ausweiten. Auch wer präsentieren kann, wird hier eingestellt.
  7. Ausserdem kann per Schieberegler definiert werden, ob das Mikrofon oder die Kamera für Teilnehmer zugelassen werden soll. Wenn Sie zufrieden sind, klicken Sie auf Speichern.
  8. Falls Sie Freunde und Familie nun doch direkt einladen möchten, beispielsweise weil Sie spät dran sind und das virtuelle Treffen sofort stattfinden soll, klicken Sie oben auf das Person-Symbol. Anschliessend können Sie die Namen der TeilnehmerInnen eingeben oder die Einladung teilen.
Vielleicht wollen Sie bestimmen, wer wann den «Besprechungsraum» betreten darf?
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
Weitere Tipps zur Gratis-Teams-Version finden Sie hier.
Hinweis: Dies wurde mit einem Windows-11-Gerät und der kostenlosen Microsoft-Teams-Version 22147.303.1400.1220 für Privatpersonen und Familien durchgeführt.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.