Tipps & Tricks 28.02.2000, 23:00 Uhr

Excel: Dateiname in Zelle einfügen

Ist es möglich, in Excel den Dateinamen in einer Zelle im Arbeitsblatt einzufügen? Ich habe dafür noch keine Lösung gefunden.
In Excel haben Sie folgende 2 Möglichkeiten
1. Die vorhandene Funktion =ZELLE("dateiname") verwenden:
Verwenden Sie die Funktion Zelle und geben Sie im Feld "Infotyp" Dateiname in Gänsefüsschen ein. Das Feld "Bezug" lassen Sie leer. Nun wird Excel den aktuellen Dateinamen mitsamt Pfad an der gewünschten Stelle eintragen, sofern die Datei bereits einmal gespeichert wurde.
Das könnte dann in etwa so aussehen:
C:\WINDOWS\Desktop\[NameTest.xls]Blatt1
2. Oder schreiben Sie ihre eigene kleine Funktion:
Der einfachheit halber zeichnen Sie am Besten ein Makro auf (Extras/Makro/aufzeichnen), mit dem Namen "Dateiname". Dadurch werden Ihnen einige Vorbereitungen abgenommen. Sobald die Makro-Symbolleiste erscheint, können Sie die Aufzeichnung beenden (oder wieder über Extras/Makro/Aufz.beenden).
Wählen Sie jetzt in Extras/Makro/Makros ihr Makro aus und klicken Sie auf "Bearbeiten". Es erscheint jetzt der Code des aufzeichneten Makros.
Ersetzen Sie das Wort "Sub" durch das Wort "Function" und schreiben Sie den untenstehende Zeile dazwischen (ohne die Zeichen -->)
Function Dateiname()
--> Dateiname = Application.ActiveWorkbook.Name <---
End Function
Nun haben Sie ihre eigene Funktion erstellt, die Sie über den Funktionsassistenten wie jede andere verwenden können. Sie finden "Dateiname" jetzt unter den benutzerdefinierten Funktionen.
Sie können auch einfach direkt in die gewünschte Zelle =Dateiname() eingeben.
Mit dieser Funktion erscheint nur der Dateiname. Möchten Sie ebenfalls den ganzen Pfad erhalten, müssen Sie den hintersten Teil der eingefügten Zeile (Name) durch FullName ersetzen. Obiges Beispiel würde dann folgendermassen aussehen: C:\WINDOWS\Desktop\NameTest.xls


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.