Tipps & Tricks 13.07.2016, 06:08 Uhr

Versehentlichen E-Mail-Versand mit Outlook verhindern

Microsofts E-Mail-Programm Outlook versendet scheinbar selbstständig halbfertige E-Mails – ohne dass man auf das «Senden»-Symbol geklickt hat.
Dabei handelt es sich um ein Missgeschick des Nutzers. Mit der Eingabetaste fügt man in einer Nachricht einen neuen Absatz ein. Wenn man dabei versehentlich die Taste Strg bzw. CTRL drückt, dann versendet Outlook die E-Mail sofort.
Konfigurieren Sie Outlook auf Ihrem PC daher sicherheitshalber so, dass die Tastenkombination Strg bzw. CTRL +Eingabe nicht gleich zum direkten Versenden einer Nachricht ohne weitere Nachfrage führt.
Versenden per Tastatur: Deaktivieren Sie diese Outlook-Option, damit keine E-Mails mehr versehentlich versendet werden
Quelle: PCtipp
Wechseln Sie dazu in die Einstellungen von Outlook. In Outlook 2016 finden Sie die entsprechende Funktion zum Beispiel unter Datei>Optionen>E-Mail im Bereich Nachrichten senden. Deaktivieren Sie STRG+EINGABE sendet eine Nachricht.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.