Tipps & Tricks 02.08.2019, 12:45 Uhr

Word: Datumsformat im Serienbrief anpassen

Obwohl zwei Datumsangaben in Ihrer Excel-Tabelle korrekt aussehen, zeigt Word diese im Serienbrief falsch an, z.B. im Format «04/10/2016» statt «10.4.2016». So lösen Sie das Problem.
Wie das Feld in Excel dargestellt wird, hat keinen Einfluss auf dessen Erscheinungsbild in Word. Ein aus Excel stammendes Datum wird in Word also immer als xx/xx/xxxx dargestellt, auch wenn es in Excel im korrekten Zahlen- bzw. Datumsformat steht.
So sollten Geburtsdatum und Altersangabe sicher nicht aussehen
Sie haben aber die Möglichkeit, das Feld direkt in Ihrer Word-Serienbriefvorlage anzupassen.
Fügen Sie wie gewohnt Ihre Seriendruckfelder ein, inklusive der Datumsfelder. Anschliessend gehen Sie in Ihrer Briefvorlage zu Ihrem «Datum»- oder «Altersangabe»-Feld und klicken Sie mit rechts drauf. Wählen Sie im Kontextmenü den Befehl Feldfunktionen ein.
Sie sehen nun ein grau hinterlegtes Feld, in dem z.B. je nach Spaltenname etwas wie { MERGEFIELD Geburtsdatum } steht. Platzieren Sie den Cursor am Ende des Feldes direkt nach dem letzten Buchstaben, aber noch vor die schliessende geschweifte Klammer. Fügen Sie dort ein Leerzeichen und diesen Code ein:
\@ "d. MMMM"
Das sieht dann etwa so aus wie hier, siehe auch Screenshot:
{ MERGEFIELD Geburtsdatum \@ "d. MMMM" }
Mit diesen Feldfunktionen steuern Sie das Erscheinungsbild des Geburtsdatums und der Altersangabe
Die Feldfunktion für die Anzahl Jahre (Feldname z.B.: ANZJ) sieht in Word zunächst etwa so aus: { MERGEFIELD ANZJ }
Fügen Sie auch diesem Feld auf dem vorhin erwähnten Weg ein passendes Format hinzu, dann stimmt die Darstellung auch hier:
{ MERGEFIELD ANZJ \@ "y" }
Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste drauf, um die Feldfunktionen wieder auszublenden. Wenn Sie die Daten jetzt zusammenführen oder die Seriendruckvorschau benutzen, werden Sie sehen, dass Word wie gewünscht das Datum in der Form «10. April» bzw. für die Altersangabe schlicht die Zahl «51» ausgibt.
So sind die Datumsangaben korrekt dargestellt
Häufige, in der Schweiz bei der Korrespondenz genutzte Formate:
Format Beispiel
d.M.yyyy 12.2.2008
d. MMMM yyyy 12. Februar 2008
d.M.yy 12.2.08
dd.MM.yy 12.02.08
dddd, d. MMMM yyyy Dienstag, 12. Februar 2008
Format Beispiel
d.M.yyyy 12.2.2008
d. MMMM yyyy 12. Februar 2008
d.M.yy 12.2.08
dd.MM.yy 12.02.08
dddd, d. MMMM yyyy Dienstag, 12. Februar 2008
Hinweis: Falls Sie bei Tag und Monat eine führende Null wollen, müssen Sie diese Felder zweistellig angeben.
Sie können damit den Code für die Datumsformatierung bequem Ihren Bedürfnissen anpassen.


Kommentare

Avatar
Gaby Salvisberg
28.08.2015
Hallo Gulle Danke schön. :) Herzliche Grüsse Gaby

Avatar
smily44
08.02.2019
Hallo Frau Salvisberg, Ich habe genau das Problem in einem Worddokument wo ich das Datum wie folgt haben möchte: Wochentag, Tag.Monat als Wort Jahreszahl vierstellig: also z.B. Freitag, 8. Februar 2019 In meinem Mergefield ist der Name der Excelquelle in "" eingefügt, also "Datum". Wenn ich nun wie in Ihrem Artikel die Formatergänzung eingebe, hat das keine Wirkung - das Datum wird immer noch in amerikanischer Schreibweise geschrieben. Mein Mergefield sieht so aus: { MERGEFIELD "Datum" \@ "dddd, d.MMMM yyyy" } Auch wenn ich die Ergänzung nicht in "" setze ändert das nichts. Meine Wordversion - OFFICE 365 mit Jahresabo. Vielen Dank für die Unterstützung und beste Grüsse Rolf Grossmann

Avatar
Gaby Salvisberg
08.02.2019
Hallo Rolf Für den Artikel hat es so funktioniert; wobei das nach "d." fehlende Leerzeichen vermutlich keinen besonderen Ausschlag geben sollte: [CODE]{ MERGEFIELD Datum \@ "dddd, d. MMMM yyyy" }[/CODE] Herzliche Grüsse Gaby PS: Ich hoffe, das im Forum übliche "du" ist OK.

Avatar
smily44
08.02.2019
Hallo Gaby, Natürlich ist das "Du" in Ordnung. Zunächst vielen Dank für das Kümmern um meine Sorgen. Wenn ich das genau so eingebe wie in deiner Antwort, dann erhalte ich "Samstag," - fertig. Das eigentliche Datum fehlt. (Das Quelldatum aus Excel wäre Samstag, 27. April 2019. Guter Rat teuer? Liebe Grüsse Rolf

Avatar
smily44
08.02.2019
Hallo Gaby, Es funktioniert !! Das Einzige was ich zwischenzeitlich gemacht habe ist, dass ich ein zweites Mergefield eingefügt habe (normales Textfeld ohne Formatierung) - und siehe da, es hat geklappt. Also nüt für unguet für meine ja nun überflüssige Anfrage und nochmals herzlichen Dank für die Unterstützung. Es ist wirklich toll, was PCtipp bietet. Liebe Grüsse und e schöns Wuchenend! Rolf