Tipps & Tricks 22.09.2003, 14:45 Uhr

Spam per Nachrichtendienst

Wenn ich mit Windows XP im Internet surfe, bekomme ich immer wieder von mir unbekannten Personen Nachrichten per Nachrichtendienst direkt auf meinen Bildschirm geschickt. Meistens handelt es sich dabei um Werbung für irgendwelche Chat-Angebote, mit denen ich noch nie zu tun hatte. Können Sie mir sagen, warum ich diese Nachrichten erhalte und was ich dagegen tun kann?
Diese Nachrichten werden von Spam-Verteilern wahllos an beliebige IP-Adressen gesendet. Dabei wird eine Funktion von Windows ausgenutzt, die es erlaubt, fremden Computern unter Eingabe der IP-Adresse oder eines ganzen IP- Bereiches eine Nachricht zukommen zu lassen. Damit kann mit wenig Aufwand massenhaft Spam verschickt werden. Sie können sich jedoch relativ einfach schützen, indem Sie den Dienst deaktivieren:
Gehen Sie in die "Systemsteuerung" und wählen Sie aus der Kategorie "Verwaltung" den Eintrag "Dienste". Im rechten Teil des nun erscheinenden Fensters machen Sie einen Rechtsklick auf "Nachrichtendienst" und wählen dann "Eigenschaften". Jetzt ändern Sie den "Starttyp" auf "Deaktiviert" und klicken unter" Dienststatus" auf "Beenden". Nach einem Klick auf "Übernehmen" sollten Sie von den lästigen Meldungen verschont werden.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.