Tipps & Tricks 07.04.2017, 06:00 Uhr

Erfahrungsbericht und wichtige Tipps zum Windows 10 Creators Update

Microsoft verteilt das Creators Update für Windows 10 in der nächsten Zeit automatisch. Wollen Sie es früher haben? Ungeduldige sollten sich vorher noch diese Tipps reinziehen.
Das Creators Update für Windows 10 enthält ein paar Verbesserungen, die wir zum Teil in dieser Bildergalerie zeigen.
Eigentlich besteht kein Grund zur Eile. Microsoft wird das Update in den nächsten Wochen gestaffelt via Windows-Update verteilen. Dieser Prozess hat am 5. April begonnen (siehe «Windows 10 Creators Update steht zum Download bereit»). Falls Sie zur ungeduldigen Sorte von Anwendern gehören, können Sie das Update auch manuell anstossen. Lesen Sie aber vielleicht vorher noch diesen Artikel; denn Microsoft hat preisgegeben, welche Daten es mit Windows 10 sammelt. Und das sind viele. 
Wir haben dies an einem unserer Redaktions-Notebooks einmal durchgespielt und geben Tipps, worauf Sie achten sollten.

Version prüfen

Vorher: Windows 10 Version 1607 (Build-Nr 14393.969)
Damit das Update sauber anläuft, stellen Sie bitte sicher, dass Sie alle anderen vorherigen Updates eingespielt haben. Drücken Sie Windowstaste+R, tippen Sie winver ein und drücken Sie Enter. Jetzt zeigt Ihnen Windows in einem Pop-up die exakte Versionsnummer an, inklusive der internen Build-Nummer.
Wenn Sie noch nicht diese Version haben, führen Sie nochmals ein normales Windows-Update durch: Drücken Sie Start, tippen Sie Update ein, klicken Sie auf Nach Updates suchen und im neuen Fenster erneut auf Nach Updates suchen. Nur, wenn hier keine neuen Updates mehr erscheinen bzw. sobald diese installiert sind (mit anschliessendem Reboot), sollten Sie weitermachen.

Backup erstellen

Es ist höchst ratsam, jetzt eine grosse leere USB-Festplatte anzustöpseln und ein Systemabbild zu erstellen. Auch ein herkömmliches Daten-Backup ist sehr sinnvoll. Die Abbildsicherung hat sich nicht erheblich verändert; sie ist in diesem oder auch in diesem Artikel beschrieben. Tun Sie das, damit Sie im Notfall einen Weg zurück haben.

Download und Installation

Ist das auch erledigt, besuchen Sie diesen Microsoft-Link, der Ihnen direkt den Upgrade-Assistenten serviert. Laden Sie den Assistenten herunter und starten Sie ihn.
Los gehts!
Klicken Sie auf Jetzt aktualisieren. Wenn der Assistent Sie an dieser Stelle nicht zur vollen Systemkompatibilität beglückwünscht, müssen Sie warten, denn dann wäre Ihr System nicht fürs Creators Update geeignet.
Gratulation! Der PC ist geeignet fürs Creators Update
Die Anzeige im Fenster ändert sich; sie informiert über den Fortgang der Prozedur. Sie können entweder zuschauen oder das Fenster minimieren und nebenher weiterarbeiten. Microsoft schreibt im Update-Fenster: «Dies dauert einen Moment».
Der Update-Vorgang hat begonnen
Mit «Moment» können auch mal etwa zwei Stunden gemeint sein. Haben Sie Geduld! Auf unserem System dauerte diese Phase etwa 90 Minuten.
Nächste Seite: Fortgang des Updates, wichtigste Einstellungen


Kommentare

Avatar
Nitro
07.04.2017
Besten Dank für die Tipps, hat wunderbar geklappt um 14:30 wie oben beschrieben begonnen und um 15:03 fertig.

Avatar
Creator
07.04.2017
Das Update auf Creators (Windows10Upgrade9252.exe) bleibt bei mir immer hängen, 3 Versuche habe ich gemacht. Musste der PC jedes Mal vom Strom nehmen und Windows restaurierte automatisch die alte Version. Habe jetzt gemäss chsu83 der "Internet Security F-Secure" komplett deinstalliert. Trotzdem bleibt er nach dem 4 Versuch wieder hängen, beim Neustart bei 30% bewegt sich nichts mehr und der Monitor bleibt schwarz. Hat jemanden noch ein Tipp? :confused: EDIT: Bei einem weiteren PC ein ähnliches Problem. Installation bleibt hängen beim Restart bei 30%, nach dem ich den PC für ein paar Minuten vom Strom nahm, wurde die Installation weiter geführt bis genau 87%. Bei 87% geht nichts mehr, wenn ich jetzt den PC nochmals vom Strom nehme, dann wird die alte Version restauriert. Ich komme also nicht weiter.

Avatar
Claudia..
08.04.2017
Das Update auf Creators (Windows10Upgrade9252.exe) bleibt bei mir immer hängen, 3 Versuche habe ich gemacht. Musste der PC jedes Mal vom Strom nehmen und Windows restaurierte automatisch die alte Version. Habe jetzt gemäss chsu83 der "Internet Security F-Secure" komplett deinstalliert. Trotzdem bleibt er nach dem 4 Versuch wieder hängen, beim Neustart bei 30% bewegt sich nichts mehr und der Monitor bleibt schwarz. Hat jemanden noch ein Tipp? :confused: EDIT: Bei einem weiteren PC ein ähnliches Problem. Installation bleibt hängen beim Restart bei 30%, nach dem ich den PC für ein paar Minuten vom Strom nahm, wurde die Installation weiter geführt bis genau 87%. Bei 87% geht nichts mehr, wenn ich jetzt den PC nochmals vom Strom nehme, dann wird die alte Version restauriert. Ich komme also nicht weiter. Hallo, ich hoffe ich kann Dir helfen. Ich habe auf meinem PC keine Probleme gehabt dafür aber auf meinem Läptop. Schon bei der Verarbeitung also bevor die eigentlich Installation beginnt blieb es bei mir hängen und ging nicht weiter. Dann bekam ich den Tipp in Windows den Inhalt vom Ordner Software Distribution zu entfernen und danach nochmals mit dem Creator Update zu beginnen. Es klappt aber es dauert recht lange bis das Update dann endlich auf dem Läptop ist. Gute 24 Stunden dauerte es dann. Oft blieb es Stunden bei einer % Zahl stehen, ging dann aber weiter. Solange keine Fehlermeldung kommt braucht es einfach Geduld. Also es kann in 90 Minuten alles vorbei sein oder es dauert gute 24 Stunden. Hoffe ich konnte helfen. Gruss Claudia

Avatar
Hilarius
08.04.2017
Windows Updates brauchen Geduld Hallo allerseits Reinigen des Ordners Software Distribution musste ich wegen den Kumulativen Updates auch schon machen, weil sie nach einem Tag immer noch nicht durch waren - immerhin mit Fehlermeldung. Sonst gilt - @Creator - Geduld, Geduld und nochmals Geduld. Jetzt downloade ich jeweils das Installationspaket und installiere so zu sagen "offline". Das hat jetzt auch mit dem Creators Update bestens funktioniert. Ein Ärgernis nach dem Update: keine Internetverbindung. Aber das ist ein alt bekanntes Problem: Restart.

Avatar
Creator
08.04.2017
Bleibt bei euch der Bildschirm auch für lange Zeit "leer/dunkel" oder ist immer etwas sichtbar, wie "bitte warten" oder so? :o

Avatar
karnickel
11.04.2017
Vielen Dank allen Vorschreiberinnen und Vorschreibern, dass ihr Microsoft so schön beim Testen helft. Bei den letzten grossen Upgrades liess ich nämlich immer alles so laufen, wie es voreingestellt ist. Das Anniversary bekam ich so erst letzten Oktober/November. Zuvor hatten etliche Leute mit seltenen Konstellationen (ja, jeder PC ist ein Unikat) so ihre Erfahrungen. Bis diese alle bei MS eingeflossen waren konnte ich jeweils mit der Vorversion sauber arbeiten.

Avatar
yyxxccxammmax
11.04.2017
Hallo, Borns IT hat viele Probleme und Vorbereitungsvorschläge für Windows 10 Creators Update zusammengetragen. Es Lohnt sich alles genau zu lesen und zu befolgen. http://www.borncity.com/blog/2017/04/11/windows-10-creators-update-faq-und-tipps/#more-189141 Gruss max

Avatar
schnauzerwilly
20.06.2017
schnauzerwilly Ich habe mehrere PCs und Laptpos und hatte am Anfang nur Schwierigkeiten mit Updates. Es giebt eine Möglichkeit diesen Schwierigkeiten auszuweichen. Mit dem Task Manager alles was nicht nötig ist zu deaktivieren vor dem Dowload.! Man kann nach dem Dowload alles wieder aktiviren mit dem Task Manager und es funktioniert. schnauzerwilly