Tipps & Tricks 23.06.2021, 07:15 Uhr

Zoom: Pronomen hinterlegen – so gehts

Mit der neusten Version von Zoom kann man eigene Pronomen in seine Profilanzeige übernehmen.
(Quelle: blog.zoom.us/PCtipp.ch)
Zoom hat mit dem neusten Update ein Feature eingeführt, mit dem Nutzerinnen und Nutzer eigene Pronomen in ihre Profilanzeige übernehmen können. «Mit der neuen Funktion möchte Zoom dazu beitragen, dass sich jeder noch besser ausdrücken und andere respektvoll ansprechen kann, um so ein noch besseres Kommunikationserlebnis zu gewährleisten», schreibt die Kommunikationsplattform in einer Mitteilung.

So fügen Sie Pronomen hinzu

  1. Klicken Sie in der PC-Version auf das Nutzerkonto-Icon (oben rechts).
  2. Wählen Sie zuerst Einstellungen und klicken dann auf den Tab Profil.
    Neu kann man seine Pronomen einfügen, wenn man das möchte
    Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
  3. Hier gehts zu Mein Profil bearbeiten.
  4. Rechts Ihres Benutzernamens sehen Sie Bearbeiten. Klicken Sie darauf.
  5. Unterhalb von Display Name sehen Sie nun ein Feld für Pronouns (dt. Pronomen). Fügen Sie hier nun die Pronomen ein.
    Hier einfügen
    Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
  6. Nutzende können zudem wählen, wie und wann die Pronomen während eines Zoom-Meetings oder bei Zoom-Video-Webinaren angezeigt werden sollen. Als Teil der Zoom-Profilkarte sind die Pronomen für Zoom-Kontakte aber immer sichtbar.
Hinweis: Dies wurde mit der Zoom-Version 5.7.0 (522) für Windows durchgeführt.
So siehts während eines Zoom-Videocalls aus
Quelle: blog.zoom.us



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.