Tipps & Tricks 23.07.2000, 13:30 Uhr

Windows95-Bootdisk will nach Partition nicht mehr

Nach dem Formatieren meiner Festplatte (2,1 GB) ließ sich Windows 95 nicht mehr neu installieren. Jedesmal wenn ich die Windows95-Bootdiskette in Laufwerk A: einschiebe, erscheint die Fehlermeldung: «Es läßt sich kein temporärer Bereich auf der Festplatte einrichten». Das Partionieren meiner Festplatte mit FDISK führte schliesslich dazu, daß jedes Aufrufen eines Laufwerks zu der Fehlermeldung: «Ungültiger Medientyp» führt, nur Laufwerk A: läßt sich noch normal bedienen. Ich kann zwar C: anwählen, aber die Eingabe von z.B. dir oder Installationen auf C: führt immer zu der o.g. Fehlermeldung. Was ist da zu tun?
Wahrscheinlich haben Sie die Festplatte nur partitioniert und danach nicht auch noch mit dem DOS-Befehl "format c:/s" formatiert. Diese Frage wurde im PCtip-Kummerkasten im Zusammenhang mit Windows 98 schon zweimal beantwortet. Für Windows 95 gilt jedoch genau dasselbe Vorgehen [1] , [2] . Sollten Sie unglücklicherweis nicht mehr im Besitz einer Startdiskette sein, so können Sie sich auf der betreffenden PCtip-Kummerkaten-Seite das Gewünsche [3] herunterladen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.