Tipps & Tricks 21.03.2001, 22:45 Uhr

Plötzlicher Neustart: Virus?

Ich arbeite mit Windows 98. Als ich so fröhlich im Internet rumsurfte, machte der PC plötzlich einen Warmstart, als hätte jemand den Reset-Knopf gedrückt. Es war nicht das erste mal, dass dies vorgekommen ist. Neben dem Internet Explorer hatte ich das Programm VisualAge for Java sowie eine Emulation für AS/400 geöffnet. Kann es sein, dass ich mir einen Virus eingefangen habe, der von Zeit zu Zeit einen Warmstart verursacht?
Aufgrund eines solchen Symptoms ist es enorm schwierig herauszufinden, ob eine Virenaktivität vorliegt. Passiert der Neustart nur, während Sie mit dem Internet verbunden sind? Dann könnte eventuell ein Remote-Access-Trojaner schuld sein, der einem Fremden (mit dem passenden Hacker-Tool ausgestattet) erlaubt, Ihren PC auf Befehl neu zu starten. Damit dies passieren kann, müsste sich auf Ihrem PC das entsprechende Trojaner-Gegenstück befinden. Oder könnte die AS/400-Emulation Speicherfehler verursachen? Hier könnte vielleicht ein Blick in die Support-Seiten des Emulator-Herstellers Aufschluss geben.
Wenn Sie einen Virus oder Trojaner vermuten, sollten Sie Ihren PC mit einem topaktuellen (d.h. frisch aktualisierten) Antivirus-Programm prüfen. Wenn Sie schon eines haben, machen Sie einen kompletten Scan aller Partitionen (Laufwerke) und über alle Dateien. Wenn Ihr Virenscanner nichts findet oder wenn Sie (noch) gar keinen besitzen, versuchen Sie es einmal mit dem für Privatgebrauch kostenlosen F-Prot [1] und - wegen des Trojaner-Verdachts - auch noch mit der Trial-Version von "The Cleaner" von Moosoft [2]. Das Programm F-Prot ist zwar ein DOS-Programm, läuft aber auch unter Windows (bzw. in einem DOS-Fenster) und erkennt Windows-Schädlinge zuverlässig.
Plötzliche Neustarts haben aber meist andere Ursachen, beispielsweise ein zu schwaches PC-Netzteil, Überhitzung aufgrund von verstopften Lüftungsschlitzen oder weil ein Ventilator nicht mehr sauber läuft, CPU-Übertaktung, manchmal sind's auch Memory-Fehler. Die Spanne der möglichen Ursachen ist also recht gross.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.