Tipps & Tricks 07.03.2018, 07:00 Uhr

Windows 10 will Thunderbird nicht als Standard-Mailer setzen

Wer etwas anderes als ein Microsoft-Programm als Mailclient unter Windows 10 verwendet, muss manchmal noch etwas nachhelfen.
Windows 10 möchte den Nutzern seine eigene App «Mail» schmackhaft machen, darum ist dieses als Standardprogramm für E-Mails gesetzt. Es ist nicht allzu einfach, hier etwas anderes festzulegen. Mit den folgenden Schritten sollte es aber klappen.
  • Beenden Sie am besten zuerst alle Mailprogramme. Das gewünschte Mailprogramm (z.B. Thunderbird) muss natürlich bereits installiert und mit einem funktionierenden Mailkonto eingerichtet sein.
  • Klicken Sie auf Start, tippen Sie standard ein. Greifen Sie zuerst zu Standard-E-Mail-App auswählen. Versuchen Sie hier, auf Thunderbird umzuschalten. Bleiben Sie noch in diesem Fenster.
  • Scrollen Sie nun nach unten und gehen Sie auch noch zu Standardeinstellungen nach App festlegen. Klicken Sie auf Thunderbird und anschliessend auf Verwalten. Weisen Sie Thunderbird auch hier alle Standards zu.
Thunderbird soll alle Standards bekommen, mit denen es etwas anfangen kann
  • Jetzt muss sich auch Thunderbird selbst noch für E-Mails zuständig fühlen. Starten Sie Thunderbird und öffnen Sie übers Hamburger-Menü oben rechts die Einstellungen. Wechseln Sie zu Erweitert und darin zum Reiter Allgemein. Haken Sie diese Option an: Beim Starten prüfen, ob Thunderbird als Standard-Anwendung registriert ist. Dahinter klicken Sie auf Jetzt prüfen und lassen es sich zum Standard erklären. Klicken Sie auf OK.
Thunderbird muss sich selbst auch als Standard-Mailer verstehen
Nun sollte es klappen. Wenn Sie das nächste Mal z.B. im Explorer eine Datei rechtsklicken, sollte sich nach Senden an/E-Mail-Empfänger ordnungsgemäss Thunderbird mit einer neuen Mail öffnen.


Kommentare

Avatar
Pagnol
11.01.2019
Ich hatte dieses Problem früher auch mal. genützt hat: ¨ in der Registry manuell HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Clients\Mail --> Wert von "Microsoft Outlook" auf "Mozilla Thunderbird" ändern (ohne ").

Avatar
glasi
11.01.2019
Registry ändern Hallo Pagnol Vielen Dank für deine Mitteilung. Ich sehe zwar die Einträge in der Registry bin jedoch nicht so bewandert, diese gem. deinen Angaben zu ändern. Könntest du mir evtl. ein screenshot senden -- oder step by step?? Sorry und Dank

Avatar
Pagnol
11.01.2019
Also wenn du den Eintrag siehst: Doppelklick auf den Namen "(Standard)". Dann im Fenster Zeichenfolge bearbeiten den Eintrag ändern. Ok klicken - fertig. Der Registrierungs-Editor muss dazu als Administrator gestartet werden.

Avatar
glasi
11.01.2019
Vielen Dank - ja, hab es in der Zwischenzeit so eingestellt - leider ohne Erfolg. Alles beim Alten - will jeweils wieder über outlook senden... Beste Grüsse

Avatar
malamba
11.01.2019
Ich würde einfach Microsoft Outlook deinstallieren bzw nur TB auf dem PC lassen.

Avatar
glasi
12.01.2019
Hallo. Daran hab ich tatsächlich auch schon gedacht. Bei Bedarf könnte ich ja eine Neuinstallation von office machen. Danke!

Avatar
glasi
13.01.2019
Thunderbird wird nun erkannt! Hallo zusammen. Gestern konnte ich - nach weiteren Recherchen; bzw. googlen - das Problem lösen. Dies dank der Mitteilung gemäss Link: https://administrator.de/forum/standardprogramm-mapi-e-mail-senden-win-10-1709-354088.html#comment-1242732 Achtung: anstatt "emClient" habe ich dann Mozilla Thunderbird eingetragen. Und jetzt funktioniert! Allen vielen Dank!