Windows 10 18.05.2021, 08:31 Uhr

Audio-Probleme nach Mai-Update – das können Sie tun

Microsoft bestätigt ein Störgeräusch in der Dolby-Digital-Audioausgabe. So lösen Sie das Problem vorübergehend.
(Quelle: PCtipp.ch)
Vor einer Woche hat Microsoft einen Bugfix für Windows 10 ausgerollt. Wie bekannt wurde, sorgt dieser für einigen Ärger. Wie WindowsLatest zunächst berichtete – und mittlerweile von Redmond auch offiziell bestätigt wurde – verursache der Patch Tonprobleme. Konkret komme es bei einigen Geräten, welche sich auf dem Update-Level 20H2 befänden, zu Audio-Aussetzern oder aber zu hochfrequenten Störgeräuschen.
Obwohl das Problem offenbar nicht grundsätzlich, sondern nur bei gewissen System auftrete, hat Microsoft sich bereits eingeschaltet. Redmond bestätigt die Kenntnis dieses Problems und gelobt, bereits mit Hochdruck an einer Lösung zu arbeiten. Konkret sei vor allem der 5.1-Dolby-Digital-Audio-Output von diesem Problem betroffen. Bei der Stereo-Ausgabe seien keine Störgeräusche auszumachen. Während man auf die Problemlösung seitens Microsoft wartet, möglicherweise bis zum nächsten Patchday am 8. Juni, gibt es einige behelfsmässige Lösungen, die die Wartezeit überbrücken können:
  • Bei Sound-Problemen in gewissen Apps kann man auf Browser-Versionen der jeweiligen Apps zurückgreifen (etwa Soundcloud o.ä.), in denen die Probleme in der Regel nicht auftauchen
  • Deaktivieren Sie für die Übergangszeit den Raumklang. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Lautsprecher-Icon unten rechts im Infobereich und wählen Sie den Punkt Lautsprechereinstellungen. Wählen Sie dort den Punkt Stereo.
  • Sie können auch über die Suchfunktion zum Punkt Stereo gelangen. Suchen Sie nach Raumklang, klicken Sie auf Option für Raumklang und wählen Sie den Punkt Stereo



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.