Tipps & Tricks 23.07.2008, 17:35 Uhr

Befehle im Cmd-Fenster

Problem: Wenn ich unter Start/Ausführen mit Eingabe von «cmd» die Konsole öffne, dann bin ich z.B. auf der Ebene «C:\Windows». Aber für einen bestimmten Befehl muss ich in die Ebene «C:\Documents and Settings\Administrator» wechseln. Was gebe ich da ein?
Lösung: In der Konsole («DOS-Fenster») wechseln Sie so dorthin:
cd.. so gelangen Sie eine Ebene höher (C:\)
cd "dokumente und einstellungen" und danach noch
cd administrator
Schon sind Sie dort, wo Sie in diesem konkreten Fall hinwollten. Sie können natürlich auch direkt wechseln:
cd\"Dokumente und Einstellungen"\Administrator
Um sich den Befehl etwas besser merken zu können: «cd» steht für «change directory» («Verzeichnis bzw. Ordner wechseln»). Die wichtigsten Navigationsbefehle anhand einiger Beispiele:
Mit cd.. gelangen Sie immer eine Ebene hoch. Ob Sie hier ein Leerzeichen zwischen dem «cd» und den beiden Punkten machen, spielt keine Rolle (siehe Ziffern 1 und 2).
Mit cd und dem Verzeichnisnamen gelangen Sie ins Verzeichnis hinein (Ziffer 3). Falls der Verzeichnisname ein Leerzeichen enthält, müssen Sie ihn in Anführungszeichen setzen (Ziffer 4).
Wenn Sie übrigens sofort ins Rootverzeichnis wollen (oberste Ebene), dann geben Sie cd\ ein (siehe Ziffer 5). Sie können auch einen ganzen Pfad eingeben, z.B. cd Users\"Gaby Salvisberg", um von «C:\» direkt nach «C:\Users\Gaby Salvisberg» zu wechseln (Ziffer 6).
Geheimtipp: Einen langen Verzeichnisnamen brauchen Sie übrigens nicht immer komplett einzutippen. Tippen Sie z.B. die ersten paar Buchstaben und drücken Sie dann auf die Tabulator-Taste. Windows ergänzt den Verzeichnisnamen automatisch mit dem ersten in Frage kommenden Namen. (PCtipp-Forum)


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.