Tipps & Tricks 27.01.2013, 09:02 Uhr

iTunes blockiert meinen Windows-PC

Problem: Wenn ich iTunes öffne, wird mein PC so langsam, dass er blockiert. Die CPU-Last ist bei 100%. Auf Anraten des Apple-Supports habe ich alles deinstalliert und wieder installiert, ohne Erfolg. Somit kann ich auch mein iPhone 4 nicht synchronisieren. Wie weiter?
Lösung: Sind alle Updates installiert - auch jene für Flash, Java usw.? Da eine Neuinstallation von iTunes & Co. auch nicht geholfen hat, nützt vielleicht ein Zurücksetzen der Winsock via Kommandozeile. Der Tipp erweist sich übrigens bei vielen iTunes-Problemen unter Windows als letzte Rettung.
Melden Sie sich unter Windows XP sicherheitshalber mit einem Konto an, das über Administrator-Rechte verfügt; es sollte also in der Benutzerverwaltung als «Computeradministrator» erscheinen. Gehen Sie jetzt zu Start/Ausführen oder drücken Sie die Tastenkombination Windowstaste+R. Tippen Sie cmd ein und drücken Sie Enter, dann haben Sie ein Konsolenfenster («Eingabeaufforderung»).
Unter Windows Vista und 7 klicken Sie stattdessen auf Start, tippen cmd ein, klicken mit rechts aufs gefundene Programm cmd.exe und gehen zu Als Administrator ausführen.
Jetzt tippen Sie exakt folgenden Befehl ins schwarze Fenster und drücken Enter:
netsh winsock reset
Starten Sie danach den PC neu, wie Windows Sie im Konsolenfenster auffordert. Mit etwas Glück läuft iTunes danach wieder mit normaler CPU-Auslastung. (PCtipp-Forum)


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.