Tipps & Tricks 19.03.2005, 23:45 Uhr

Laptop vom Strom getrennt – Windows stürzt ab

Sobald ich meinen Laptop während des Betriebes von der Stromzufuhr trenne, so dass auf Batteriebetrieb umgestellt wird, erscheint ein Bluescreen mit der Meldung, dass das System wegen eines Problemes angehalten wurde. Kann ich diesen Fehler beheben?
Das Problem, das Sie beschreiben, wird in einem Artikel der Microsoft Knowledge Base behandelt [1]. Die Ursache ist - laut Microsoft - die Verwendung eines Treibers für den Pentium-M-Prozessor, der nur unter Windows XP und Windows XP mit Service Pack 1 funktioniert (Gv3.sys). Unter Windows mit Service Pack 2 verursacht dieser Treiber einen Fehler, wenn von externer Stromzufuhr auf Batteriebetrieb umgeschaltet wird. Mit Service Pack 2 soll der Treiber Intelppm.sys verwendet werden, der normalerweise automatisch mit SP2 installiert wird. Meistens wird der falsche Treiber von einer nicht ordnungsgemäss hergestellten Windows-OEM-Version installiert.
Sie können das Problem durch eine erneute Treiberinstallation beheben. Gehen Sie dazu in die Systemsteuerung und rufen Sie die Kategorie "System" auf. Wählen Sie das Register "Hardware" und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Geräte-Manager". Erweitern Sie die Kategorie "Prozessoren" und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den angegebenen Prozessor. Im Kontextmenü wählen Sie "Treiber aktualisieren..." aus. Wenn Sie der Assistent nun fragt, ob Sie die Windows-Update-Seite aufsuchen wollen, wählen Sie "Nein, nicht dieses Mal" aus und klicken Sie auf "Weiter". Im nächsten Schritt sollte das "Automatische Installieren" angewählt sein, klicken Sie erneut auf "Weiter". Wenn die Installation abgeschlossen ist, klicken Sie auf "Beenden".
Das System sollte jetzt nicht mehr angehalten werden, sobald Sie das Laptop vom Strom trennen. Beachten Sie, dass Sie diese Prozedur wiederholen müssen, wenn Sie einmal Windows von der OEM-CD neu installieren, da dabei dann wieder der alte, falsche Treiber installiert wird.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.