Tipps & Tricks 14.12.2015, 10:02 Uhr

Windows 10: Kontextmenü anpassen

Mit «Senden an» lassen sich Dateien an bestimmte Programme weiterleiten. Welche das sind, lassen sich mit einem Trick selbst bestimmen.
Ob es darum geht, Dateien mit bestimmten Programmen zu öffnen, zu versenden oder zu verschieben, die Funktion «Senden an» ist sehr praktisch. Leider gibt Windows vor, welche Programme man dort auswählen kann. Wenn man diese Liste verändern möchte, gibt es aber einen Trick.

Neue Programme hinzufügen

 
  1. Tippen Sie den Begriff shell:sendto in das Windows-Suchfeld ein (Windowstaste+R).
  2. Führen Sie einen Rechtsklick auf eine freie Stelle in dem Fenster ein und wählen Sie Neu / Verknüpfung aus.
  3. Klicken Sie auf den Button Durchsuchen und wählen Sie die .exe-Datei des Programmes aus, welches Sie dem Menü hinzufügen möchten.

Programme löschen

  1. Öffnen Sie den Pfad wie oben beschrieben.
  2. Klicken Sie auf den Programmeintrag und drücken Sie Delete um ein Programm aus dem Ordner und dem Senden-an-Menü zu löschen. 
Der Pfad des Ordners lautet C:\Users\Username\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\SendTo. «Username» steht für den Namen Ihres aktiven Benutzerkontos.
Hinweis: Unter Umständen funktioniert dieser Trick nicht mit allen Programmen.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.