Tipps & Tricks 15.04.2016, 06:00 Uhr

Windows: DVD-Laufwerk verschwunden

Was tun, wenn das CD/DVD-Laufwerk plötzlich «verschwindet», manchmal mit Fehlercode 39 im Gerätemanager?
Lösung: Das ist ein häufig auftretendes Problem, das manchmal durch die Installation von Brennsoftware oder virtuellen CD-Laufwerken hervorgerufen wird. Hierzu bietet Microsoft einerseits eine automatische Fix-It-Lösung an, andererseits auch eine manuelle, falls Sie diese vorziehen.
Benutzer von Windows 7 und Windows 8 bzw. 8.1 finden die automatische Fix-It-Lösung hier. Klicken Sie auf Jetzt ausführen und lassen Sie sich vom Assistenten durch den Vorgang leiten. Wenn Sie hingegen Windows 10 haben, können Sie das Fix-it nicht benutzen. Sie müssen die Sache manuell erledigen, wie nachfolgend beschrieben.
Sie können dasselbe z.B. in Windows 7 oder (zwangsläufig) in Windows 10 auch «zu Fuss» erledigen; das erwähnte Fix-It-Werkzeug macht im Prinzip auch genau dies: Klicken Sie auf Start, tippen Sie Regedit ein. Klicken Sie das Gefundene mit Rechts an und wählen Sie Als Administrator ausführen. Navigieren Sie zu diesem Registry-Zweig; passen Sie auf, dass Sie in der Registry keine anderen Manipulationen vornehmen:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\
{4D36E965-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}
Klicken Sie den Zweig «{4D36E965-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}» an und machen Sie im rechten Teil die Einträge «LowerFilters» und «UpperFilters» ausfindig. Die können Sie löschen (Rechtsklick/Löschen) und den PC neu starten.
Wenn das Löschen von Upper/LowerFilters nicht reicht
Sollte das nicht reichen, wiederholen Sie die Schritte, deinstallieren Sie dabei aber auch das CD/DVD-Laufwerk aus dem Geräte-Manager: Start drücken, Eintippen von devmgmt.msc, Rechtsklick drauf und Als Administrator ausführen. Klappen Sie DVD/CD-ROM-Laufwerke auf, klicken mit Rechts auf das nicht funktionierende Laufwerk und wählen Deinstallieren (Achtung: nicht «Deaktivieren»). Starten Sie den PC neu, dann sollte Windows das Laufwerk wieder finden und richtig einbinden.
In diesem Artikel gibts übrigens besonders für Windows 8 und 10 noch zwei weitere Lösungsansätze, siehe Stichworte «Controller0 eintragen» und «Treiber aktualisieren».
Update 15.04.2016: Informationen für Windows 10 hinzugefügt. (PCtipp-Forum)


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.