Windows 10 01.09.2020, 09:53 Uhr

Wozu dient eigentlich dieser kleine Strich in der Taskleiste?

In der Taskleiste finden sich WLAN, Tastatur-Layout, Uhrzeit, Datum - aber auch ein kleiner, fast unsichtbarer Balken. Was tut der eigentlich?
(Quelle: Microsoft )
Windows 10 ist ein komplexes, vielschichtiges Geflecht aus Funktionen - viele davon sind versteckt und werden vielleicht nie benutzt. Andere Funktionen aber wären eigentlich für alle gut sichtbar, kennen tut sie trotzdem kaum jemand. ein Beispiel dafür ist die kleine Linie, ganz rechts an der Taskleiste, noch hinter der Notification-Sprechblase.
Quelle: PCtipp.ch
Sie dachten, dies sei einfach Deko? Mitnichten! Dieser kleine Balken ist der "Show Desktop"-Balken. Wenn Sie mal wieder unzählige Fenster offen haben, aber eignetlich eine Datei oder eine Info vom Desktop brauchen können Sie - statt dutzende Fenster einzeln zu schliessen, einfach auf diesen kleinen Balken klicken. Daraufhin werden alle offenen Fenster minimiert (nicht geschlossen!) und der Desktop wird angezeigt. Ein weiterer Klick auf den Balken sorgt dafür, dass alle Fenster wieder angezeigt werden - und zwar genau in der Reihenfolge und in der Grösse, in welcher sie zuvor minimiert wurden.
Zusatztipp: Das gleiche geht natürlich mit der Tastenkombination Windowstaste+D.


Kommentare

Avatar
malamba
01.09.2020
Hinter der "Benachrichtungs-Sprechblase" ist hier kein Strich sichtbar. Auch dann nicht, wenn ich ein paar Icons aus der Taskleiste lösche! Wenn ich- Win plus D- betätige, sehe ich nur den Desktop mit den diversen Ordner.

Avatar
slup
01.09.2020
Hinter der "Benachrichtungs-Sprechblase" ist hier kein Strich sichtbar. So sieht es normalerweise aus (s. Bild).

Avatar
malamba
01.09.2020
Klicke ich auf den Halb-Mond geht das kleine Fenster mit den verschiedenen Auswahkmöglichkeiten auf..........

Avatar
slup
01.09.2020
Du musst nicht auf den Halb-Mond klicken. Den Strich, von dem immer die Rede ist, habe ich mit einem roten Pfeil markiert. Die schmale Fläche rechts von diesem Strich klickst du an, um nur den Desktop zu sehen. Nochmals Klick auf diese schmale Fläche, damit alle geöffneten Programme wieder erscheinen.

Avatar
malamba
01.09.2020
Danke. Korrekt lesen will gelernt sein ;). bzw. ich habe zwar "wieder unzählige Fenster offen haben, aber eignetlich eine Datei oder eine Info vom Desktop brauchen können........." auch gelesen, aber daraus sowas wie auf den Strich klicken und alle geöffnet Dateien, Browser werden am Desktop verkleindert angezeigt. Hier ist die Taskleiste zudem Grau, daher ist der Strich kaum als solcher zu erkennen. Der Tipp ist aber trotzdem gut zu gebrauchen

Avatar
slup
02.09.2020
Hier ist die Taskleiste zudem Grau Individuelle Einstellung. Schwarz behagt mir besser :cool:

Avatar
malamba
02.09.2020
oder die Sonnenbrille:cool: weiterhin aufbehalten, dann bleibt auch alles schön dunkel:sneaky:

Avatar
karnickel
03.09.2020
Wer nach dieser Diskussion den "Strich" noch immer nicht trifft: [Win][m] macht alle Fenster klein, [Win][m] macht sie wieder gross. Okay, an dem Wiedergrossmachen hat Microsoft seit Windows 7 - als das noch funktionierte - einiges kaputtgemacht. Die Fenster sind danach zwar wieder alle wie vorher hochgeklappt, allerdings in einer anderen Reihenfolge hintereinandergestapelt.