Ratgeber 22.09.2021, 11:50 Uhr

Mit diesem Zubehör wird das iPad noch praktischer

Flexibilität ist beim iPad das bestimmende Thema. Mit dem folgenden Zubehör sind Sie für nahezu alle Herausforderungen gewappnet und machen sich das Leben erst noch einfacher. Wir haben die wichtigsten Erweiterungen zusammengestellt.
(Quelle: Shutterstock/best pixels, Who is Danny)
Das iPad trennt die Spreu vom Weizen: Mit seiner Flexibilität, den geringen Abmessungen und seiner Rechenleistung demonstriert es eindrucksvoll, dass klassische PCs nicht länger das Mass aller Dinge sind. Meistens werden nur einfache Aufgaben an das schlanke Tablet delegiert. Kurze Zeit später laufen die Ansprüche an das iPad aus dem Ruder, denn bekanntlich kommt der Appetit mit dem Essen. Auch ein nacktes iPad ist eine feine Sache – doch erst das richtige Zubehör macht es zur universellen Arbeitsmaschine. Die folgenden Beigaben sind nicht nur praktisch, sondern vermitteln auch ein gutes Gefühl der Sicherheit: Es braucht ziemlich viel, dass das Notebook, das irgendwo zu Hause herumliegt, die bessere Wahl zum Mitnehmen gewesen wäre. Die hier gezeigte Auswahl an Zubehör ist eher als Inspiration zu verstehen, denn nicht jedes Produkt passt technisch gesehen zu allen iPad-Modellen; das gilt vor allem für die beiden doch recht unterschiedlichen Modelle iPad und iPad Pro.

USB-Sticks

Bild 1: Dieser USB-Stick bringt seine Adapter mit und versteht sich auch mit PCs oder Android-Geräten
Quelle: PCtipp.ch
Es kommt immer seltener vor, doch zuweilen müssen Sie vor Ort eine Datei auf einem USB-Stick überreichen. Zwar bietet Apple universelle USB-Adapter für das iPad (etwa unter dem Link go.pctipp.ch/2630) und das iPad Pro an (unter go.pctipp.ch/2631), aber das wirkt unprofessionell. Stattdessen zücken Sie den praktischen, aber unaussprechlichen «Flash Drive HighSpeed USB Stick 32GB Lightning + Micro USB»: Der Stick mit 32 GB Kapazität bringt seine Adapter gleich mit und lässt sich über USB-A, Micro-USB und natürlich Lightning verbinden, Bild 1 (gesehen bei apfelkiste.ch für Fr. 38.90, Stand: 21.9.2021).
Für das iPad Pro bietet sich hingegen der Ultra Dual Drive von SanDisk an, der mit einem Schieber zwischen
Bild 2: Der USB-Stick von SanDisk fährt über den Schieber wahlweise einen USB-A- oder USB-C-Stecker aus
Quelle: PCtipp.ch
USB-C und USB-A wechselt, Bild 2. Der Stick ist mit bis zu 256 GB Speicher erhältlich. Die moderate 32-GB-Ausführung kostet Fr. 11.45 (gesehen bei brack.ch, Stand: 21.9.2021).
Tipp: Um mit möglichst vielen Geräten und Systemen kompatibel zu sein, sollten Sie den USB-Stick im exFAT-Format einrichten.



Kommentare

Avatar
ueberdart
22.09.2021
Vielen Dank fuer den Artikel. Ich bin jetzt bereits in der 2ten Generation von iPad Pro mit Stift und Paperlike Folie, und mochte diese nicht mehr missen. Danke Sony fuer die scheiss glaenzenden Displays und danke Apple dass ihr das nachgemacht habt. Wuerden die Hersteller wie alle Hersteller von Hardware, welche professionell verwendet wird, nicht auf das Aetzen der Displays verzichten, muesste man dann nicht nachtraeglich Folien montieren. Glaenzende Displays sehen nur im Laden schoen aus. Ja das Aufbringen der Folien ist immer etwas tricky. Die Anleitung von Paperlike war aber bisher die Beste, welche ich gefunden habe. Zuerst Duschen und dann im Badzimmer die Folie draufsemmeln. Dadurch wird der Staub an die Wasserpartikel (Wasserdampf) gebunden und es hat deutlich weniger Staub in der Luft und somit auf dem Display. Alternativ gibt es mittlerweile auch viele Firmen, welche proffessionelle Folien- Aufziesysteme haben und gegen eine kleine Entschaedigung die Folie perfekt aufziehen. Die Empfehlung waere nicht keine Folie zu verwenden sondern Apple mal dazu bringen die Displays wieder zu Aetzen. Weniger Fingerabdruecke, keine Spiegelung und Haptik mit Stift ist besser.