Tipps & Tricks 23.04.2010, 08:46 Uhr

USB-Programmmenü erstellen

Wenn Sie viele Programme auf Ihrem USB-Stick installiert haben, wird es schnell unübersichtlich. Der PCtipp zeigt, wie Sie ein Programmmenü erstellen.
PStart erstellt ein Menü für die Programme auf dem USB-Stick
Das Programm PStart schafft Abhilfe: Das kleine Tool fasst sämtliche Anwendungen unter einer grafischen Oberfläche zusammen.
Starten Sie die Installation von PStart per Doppelklick. Wählen Sie Next, markieren Sie die Option «I accept the terms of the Licence Agreement» und klicken Sie erneut auf Next. Greifen Sie zu «Portable setup» und schnappen Sie sich im Ausklappmenü den USB-Stick. Schliessen Sie per Next/Install now ab.
Klicken Sie nach dem ersten Start von PStart mit Rechts in den weissen Bereich und wählen Sie Gruppe hinzufügen. Diese nennen Sie zum Beispiel nach Kategorien wie «Büro», «Spiele» oder «Multimedia». Wählen Sie den gewünschten Ordner erneut mit Rechts aus und klicken Sie auf Datei hinzufügen. Greifen Sie auf dem USB-Stick zur EXE-Datei der gewünschten Software (siehe Bild ) und bestätigen Sie per OK.
Sobald Sie alle Programme hinzugefügt haben, wählen Sie den Punkt Einrichtung/Autorun-Datei erstellen/OK. Wenn Sie jetzt Ihren USB-Stick an einen Windows-PC anschliessen, erscheint automatisch das Startmenü.

Autor(in) Reto Vogt


Kommentare

Avatar
skyzem
28.04.2010
IMHO ist auch ProtableApps zu empfehlen -> klick