Tests 09.12.2009, 12:23 Uhr

Suchtest: Google gegen Bing

Zuletzt haben wir die bürotauglichen Dienste und Programme von Microsoft und Google verglichen. Heute stehen die Suchfunktionen der beiden auf dem Prüfstand.
Der Platzhirsch Google liefert nach wie vor die besten Suchergebnisse. Vor allem die Kombination der Ergebnisse mit Karten und weiteren Zusatzinfos werten die Suche enorm auf. Schade, dass Microsofts Bing darauf verzichtet. In unserem Test war die Schweizer Version der Google-Suche zudem deutlich besser als die Microsoft-Alternative. Bing listete relativ viele englischsprachige Ergebnisse auf.
Bei der Bildersuche liefert Bing dafür die treffenderen Resultate. Zwar erhalten Nutzer auch hier viel weniger Ergebnisse als bei Google, aber in unserem Test waren sie nützlicher. Darüber hinaus lässt sich die Bildersuche von Bing einfacher bedienen: Wird bei Google zum Beispiel ein Bild angeklickt, öffnet sich nur die entsprechende Webseite. Bing listet zusätzlich die restlichen Ergebnisse am linken Rand auf, Screen 3. Das vereinfacht das Navigieren enorm.
Die News-Suche ist bei Bing hingegen noch sehr unzuverlässig. Der Webschnüffler lieferte zum aktuellen Thema «Windows 7» gerade mal 93 Ergebnisse. Google News findet über 40'000.
Fazit: Google setzt sich gegen den Neuling Bing problemlos durch. Einzig bei der Bildersuche kann der Platzhirsch von Microsoft lernen.
Hier finden Sie den Testbericht, wobei wir die bürotauglichen Programme und Dienste (Kalender, Mail Übersetzer, Toolbar) von Microsoft und Google vergleichen.

Autor(in) Reto Vogt


Kommentare

Avatar
killer_91
09.12.2009
Momentan finde ich einen Vergleich zwischen Schweizer Bing und Google sinnlos. Den Bing ist noch in der Betaphase und in der Schweiz wird nicht einmal das ganze "Programm" angeboten. Wenn schon müsste man das amerikanische Bing und Google gegeneinander antreten lassen. Aber auch dort ist Bing noch in der Betaphase.

Avatar
losalamos
15.12.2009
Ich bin froh... Wenn es veröffentlicht ist, darf man es auch vergleichen. Ausserdem befindet sich Microsoft mit allen Programmen immer in der Betaphase, ich habe noch nichts gesehen, was auf den Markt kam und unverändert so blieb... aber das ist ein anderes Thema. Ich bin jedenfalls unheimlich stolz auf die PC Tipp Redaktion, welche es dieses Mal unterlassen hat Wolfram Alpha, wie in der Vergangenheit, als "Suchmaschine" in den Vergleichstest miteinzubeziehen. DANKE.

Avatar
losalamos
15.12.2009
Umstellen auf Deutsch Hey, sehr interessant ist übrigens auch die Webseite http://blindsearch.fejus.com Lg Janis Danke für den Tipp. Sehr interessant wäre jetzt noch wo man das ganze auf Deutsch umstellt. Ich konnte es nicht finden. So bleibt das Ergebnis für "Haus" vollkommen sinnfrei (mit dem Begriff teste ich immer). Die Seite scheint aber offensichtlich zum Bewerten der Suchergebnisse und nicht zur Suche an sich gedacht zu sein. Eine nette Spielerei für zwei drei Anfragen... aber keine Alternative zu einer richtigen Suchmaschine, dafür dauert auch die Abfrage zu lange.