Test: Devolo dLAN 500 AV Wireless+

Um ein Netzwerk mit den beiden Adaptern aufzubauen, ...

Devolo: auch als Einzeladapter erhältlich
Um ein Netzwerk mit den beiden Adaptern aufzubauen, wird lediglich die ID-Kennung (befindet sich der Unterseite des grösseren Adapters, siehe Bild) beim Erstellen der Powerline-Verbindung eingegeben. Mehr ist nicht nötig. Devolo legt eine bebilderte und gut verständliche Anleitung bei. Der gesamte Installationsprozess war innert 5 Minuten erledigt. Zum Test: Per LAN-Verbindung bleiben pro Port maximal 100 Mbit/s übrig. Die Verbindung über einen Stromleitung im Haus funktionierte in einer Distanz von zwei Stockwerken mit einem konstantem Datendurchsatz von 45 Mbit/s. Beim Einsatz von WLAN haben wir ein maximales Tempo von 144 Mbit/s im 5-GHz-Band gemessen. Beim Abstand von 50 Meter und einer Wand dazwischen fiel die Verbindungsqualität auf 39 Mbit/s ab. Devolo gewährt auf das Powerline-Duo eine Garantie von drei Jahren - ab Kaufdatum.
Fazit: Devolos dLAN 500 AV Wireless+ bietet eine ausgereifte Einstiegslösung für den Aufbau eines kabelgebundenen und/oder Funk-Netzwerkes mit Hilfe der hausinternen Stromleitung.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.