Tests 15.09.2012, 08:27 Uhr

Test: Panorama Project 2

Die Software Panorama Project 2 fügt überlappende Einzelbilder zu einem Foto zusammen.
Im Test liess sich die Installation auf unserem Computer rasch und problemlos durchführen. Die Software kommt mit einer simplen Oberfläche daher, die sich kinderleicht bedienen lässt. Auf der linken Seite befindet sich die Ordnerstruktur, rechts sind die ausgewählten Fotos zu sehen. Panorama Project 2 erkennt zusammengehörende Bilder automatisch und markiert diese ganz einfach mit einem Mausklick. Jetzt muss nur noch die Art des Panoramas – horizontal, vertikal, 360 Grad etc. – gewählt werden und mit zwei weiteren Klicks schustert die Software die Fotos zu einem Panorama zusammen. Sie arbeitet dank der integrierten Hardware-Unterstützung schnell und effizient.
Bei hübschen Bildern, die sich mindestens zur Hälfte überlappen, leistet Panorama Project 2 gute Arbeit. Stimmt die Qualität dagegen nicht, hat auch die über 80 Franken teure Software keine Wirkung. Für unregelmässige Arbeiten ist deshalb der Einsatz von Gratis-Software (z.B. Microsoft ICE; Webcode 55169) sinnvoller.
Fazit: Panorama Project 2 ist einfach zu bedienen und wandelt gute Fotos in schöne Panoramabilder um. Allerdings ist der Preis dafür zu hoch.

Testergebnis

Note
4.5
Simple Oberfläche, Bedienung, Tempo
Preis

Details:  Software zum Erstellen von Panoramabildern, RAW-Unterstützung, Panorama aus Videos, 2D/3D-Panoramen für Windows Vista/7

Preis:  Fr. 84.-

Infos: 
www.franzis.de

Leserwertung

Jetzt abstimmen!
Was halten Sie vom Produkt?

Autor(in) Reto Vogt


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.