Tests 19.03.2015, 11:07 Uhr

Polar Loop - wie aktiv bist du?

Polar Loop ist ein sogenannter Activity Tracker. Er misst rund um die Uhr absolvierte Schritte, verbrauchte Kalorien und macht das tägliche Bewegungsausmass deutlich.
Polar Loop gibt es in drei Farben: Black Currant, Smoky Black und Misty Blue
Geliefert wird das schicke Armband mit einer Anleitung zum Zuschneiden des Silikonbands. Das Anpassen in Eigenregie funktioniert überraschend gut. Allerdings raten wir, sich langsam an die gewünschte Bandlänge vorzutasten. Schliesslich soll es möglichst angenehm zu tragen sein und nicht einschnüren.
Das Gadget punktet auf den ersten Blick vor allem beim Design. Der Verschluss ähnelt dem einer Herrenuhr und ist elegant sowie praktisch gelöst.
Bevor Sie das Band verwenden, muss es aufgeladen und via Webportal https://flow.polar.com einmalig eingerichtet werden. Der Hersteller liefert ein Kabel mit Magnetanschluss für die Uhr und USB-Stecker für den PC mit. Wer noch keinen Polar-Account hat, muss diesen anlegen (Mailadresse nötig) und mit Daten füttern. Die Synchronisation erfolgt stets durch das Anstöpseln von Armband am PC. Oder Sie verwenden die gleichnamige App Polar Flow für iOS bzw. Android.
Totales Bewegungstracking: Polar Loop, «Polar Flow»-App & -Portal
Das Armband verfügt über eine einzige Touch-Taste. Per Fingerdruck werden die aufgezeichneten Daten wie «Steps» (Schritte), «Cals» (Kalorien), «Time» (Zeit) und «Actv» (Akititätsausmass) angezeigt. Leider ist die zurückgelegte Distanz nicht via Armband ersichtlich. Um sie dennoch zu erfahren, muss das Portal oder die App konsultiert werden. Praktisch: Die Verbindung mit der App erfolgt via Bluetooth. Zum Verbinden einfach so lange auf die Touch-Taste drücken, bis das Verbindungssymbol erscheint. Via App werden die Daten stets auch mit dem Webportal synchronisiert, sobald eine Verbindung zum Internet besteht. So haben Sie überall Zugriff auf Ihre Aktivitätsdaten.
Portal und App bieten einen detaillierten Überblick Ihrer täglichen Aktivitäten. Gleichzeitig erhalten Sie Inputs, wie Sie Ihr Tagesziel erreichen können. Zum Beispiel mit einer 30-minütigen Jogging-Einheit oder beim 2-stündigen Hausputz. Tragen Sie das Band 24 Stunden pro Tag, dann erhalten Sie auch Auskunft über Ihre Schlafphasen. Hat Ihr Schlaf zur Erholung beigetragen? Haben Sie sich oft bewegt?
Das Besondere am wasserdichten Polar Loop ist, dass in Kombination auch ein Bluetooth-Herzfrequenzgurt verwendet werden kann. Um beide Gadgets zu koppeln, müssen sie nur zusammengeführt werden. Per Touch-Taste starten Sie eine Trainingseinheit und beenden sie, indem Sie den HF-Gurt wieder abnehmen. Selbstverständlich werden die Herzdaten sowohl am Loop-Display angezeigt als auch in Ihrem Polar-Account gespeichert.
Auch am Akku gibt es nichts auszusetzen. Vollgeladen kommen Sie bei durchschnnittlicher Aktivität fünf Tage durch. Der Ladevorgang selbst ist in rund einer Stunde erledigt.
Fazit: Polar Loop ist angenehm zu tragen und sieht sehr gut aus. Das Gadget eignet sich für Gesundheitsbewusste sowie für Sportler. Besonders interessant ist die Schlafphasenauswertung und die Tatsache, wie oft oder selten man tatsächlich in Bewegung ist.

Testergebnis

Note
4
Design, Tragegefühl, Verbindung zur App, Kombination mit HF-Gurt
Keine Distanzanzeige

Details:  Schritte-, Kalorien-, Aktivitäts- & Schlafphasenmessung; Bluetooth; 20 Meter wasserdicht; Connection zur App Polar Flow sowie zum gleichnamigen Webportal

Preis:  Fr. 71.-

Infos: 
www.polar.com/ch-de

Leserwertung

Jetzt abstimmen!
Was halten Sie vom Produkt?


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.